Kategorie: Kino-Tipps

In den Neustadt-Kinos ab 18. August

Conni & Co in der Schauburg

Schauburg: „Conni & Co“ Die aufgeweckte, abenteuerlustige Conni und ihr bester Freund Paul, der sich zwischen Conni und seinen coolen neuen Freunden entscheiden muss. Dazu gesellen sich eine Reihe skurriler Charaktere, darunter der undurchschaubare Schuldirektor, der eigentlich mit Kindern nicht…

In den Neustadt-Kinos ab 11. August

Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Schauburg & Thalia: „Genius – Die tausend Seiten einer Freundschaft“ Im New York des Jahres 1929 wird der extrovertierte Schriftsteller Thomas Wolfe von einem Verlag nach dem anderen abgewiesen, bis er Max Perkins trifft. Es kracht ordentlich zwischen den beiden,…

In den Neustadt-Kinos ab 4. August

Julieta von Pedro Almodóvar

Schauburg: „Julieta“ Mit seinem 20. Film kehrt Kultregisseur Pedro Almodóvar zurück zu einem großen Melodram. Julieta lebt in Madrid mit ihrer Tochter Antía. Beide trauern im Stillen über den schmerzlichen Verlust ihres Vaters und Ehemanns. An ihrem 18. Geburtstag verlässt…

In den Neustadt-Kinos ab 21. Juli

The Assassin im Thalia

Thalia: „The Assasin“ China, im neunten Jahrhundert unserer Zeitrechnung. Die Künste gedeihen, allen voran die Dichtkunst. Erstmals wird die poetische Idee der romantischen Liebe weithin gefeiert. Doch den Alltag der Menschen bestimmt ganz anderes: die Macht der Tang-Dynastie zerbröckelt, Ränke…

In den Neustadt-Kinos ab 14. Juli

Toni Erdmann in der Schauburg

Schauburg: „Toni Erdmann“ Seltenes deutsches Kino, dass sogar in Frankreich begeistert. Der Film war der Kritikerliebling in Cannes. Winfried, 65, ist Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt, und er ist auch Toni Erdmann. Seine…

In den Neustadt-Kinos ab 9. Juni

Green Room in der Schauburg

Nur einen Neustadt-Neustart diese Woche: Schauburg: „Green Room“ Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt schafft es die Punkband „Ain’t Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads…