Kategorie: Alltag

Alltägliches & Besonderes

Tot neben der Staatskanzlei

Die Nähe zur Politik ist diesem Vogel der Gattung Corvus wohl nicht bekommen. In der eisigen Kälte hat er sein Leben ausgehaucht – für ihn ein rabenschwarzer Tag.

Schilder zugeklebt

Erst kürzlich hatten wackere Männer die Schilder an der Louisenstraße aufwändig von Aufklebern befreit (Neustadt-Geflüster vom 31. Januar 2012). Um die Ecke an der „Seifhennersdorfer“ prangt nun ein neuer Aufkleber mit einer wichtigen Botschaft. Welche Rechte die Radfahrer nun auf…

Schnaps-Lieferant für die Neustadt-Kneipen

Seit November gibt es den Weinblog dresdenwein.de. Unter dem Titel „Feine Weine im Elbtal“ berichten die Journalisten Mario Adolphsen und Lars Müller über fast alles rund ums Weintrinken in Sachsen. Anfang Februar ist nun ein kurzes Portrait über die Weinhandlung…

Spielwaren P18

Hatten wir vor kurzem die Welt des Untendrunter vorgestellt, folgt jetzt die Welt des Untenrum in seiner ganzen Vielfalt. Die Tür öffnet sich und ich betrete den Candyshop für Erwachsene. Was sich an Material im Erotikmarkt säuberlich in Regalen präsentiert,…

Schönes gesehen

Beim Schlendern durchs Viertel kann man immer mal wieder hübsche Details entdecken: Infos zur Galerie unter www.adamziege.de

Bleim mir dreggsch?

Neulich saß ich nächtens schlaflos auf meinem Fensterbrett und rauchte. Es ist interessant auf der Alaunstraße einen Beobachtungsposten dieser Art einzunehmen, die vorüberziehenden Gestalten zu beobachten, sich hier und da einen Kommentar einzufangen, Musik aus diversen Fenstern murmeln zu hören…

Auf Rädern durch die Jahrzehnte

Die Zeit rollt wie ein Rad. Jetzt ist es schon wieder über drei Jahre her, das 80. Jubiläum des Geschäftes für Autoteile und Fahrräder Ernst Flade. Den Namen seines Mitbegründers trägt es immer noch im Titel, auch wenn der heutige…

Blues in der Käthe

Im Kindercafé Käthe an der Schönfelder/Ecke Talstraße spielt am Freitag, 25. Januar um 20 Uhr die „Angry Lil‘ Blues Band“. Man hofft, dass die Kinder dann schon zu Bett sind. Mehr Infos unter: www.angryblues.de und unter www.kaethe-dresden.de

Hackbraten in der Kräuterwerkstatt

Auf dem Weg zum Lampenladen an der Tieck-/ Ecke Hoyerswerdaer Straße lässt mich ein „Passanten-Brecher“ erst stutzen, dann umdrehen: „Hackbraten mit hausgemachtem Kartoffelpüree und Paprikasoße“. Ich spüre förmlich, wie der Hunger in mir wächst. Also hinein in die Kräuterwerkstatt.