Kieferorthopädie Dresden – Dr. Manuela Beltz


Seit Mai 2019 gibt es eine neue Kieferorthopädie in der Dresdner Neustadt. Die Kieferorthopädische Praxis befindet sich zentral gelegen am Albertplatz.

Dr. Manuela Beltz, Kieferorthopädin
Dr. Manuela Beltz, Kieferorthopädin

Wohlfühlatmosphäre

Niemand geht gern zum Zahnarzt. Aber die Kieferorthopädin Manuela Beltz hat die neuen Praxisräume an der Theresienstraße mit viel Liebe so wohnlich und warm eingerichtet, dass man glatt vergisst, bei einem Arzt zu sein. „Die Patienten, egal ob groß oder klein, sollen sich bei mir wohlfühlen“, sagt sie und weiß, dass damit schon der erste Schritt für eine gute Behandlung gegangen ist. Für die Beratung nimmt sie sich viel Zeit, um über kieferorthopädischen Bedürfnisse und Vorstellungen zu sprechen. Das erklärt sie verständlich und stellt sich dabei auf den Gegenüber ein. „Einem Kind muss ich das alles etwas anschaulicher und einfacher erklären“, sagt sie. Wichtig ist, dass die Patienten den Ablauf der Behandlung verstehen.

Auch die Frage der Kosten wird vorab geklärt. „Nicht alle Möglichkeiten werden von der Krankenkasse übernommen, aber wir suchen für unsere Patienten nicht nach der teuersten sondern der besten Lösung“, sagt Manuela Beltz. Dabei achtet sie strikt auf größtmögliche Transparenz.

Schonende Behandlung

Manuela Beltz legt in ihrer Praxis besonders viel Wert auf eine schonende Kieferorthopädie und hochwertige Materialien für eine perfekte Zahnstellung. Vor Behandlungsbeginn erfolgt eine umfassende Diagnostik anhand Auswertung der vorab gescannten oder abgeformten Kiefermodelle sowie eines Übersichtsröntgenbildes. Je nach individueller Ausgangssituation erhält der Patient dann einen maßgeschneiderten Behandlungsplan. In ruhiger und entspannter Atmosphäre wird dann die Behandlung durchgeführt. Darüberhinaus gibt es weiterführende Angebote wie professionelle Zahnreinigung, spezielle selbstligierende Brackets oder eine Versiegelung der Zähne.

Behandlungsangebot

  • Behandlungsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Kieferorthopädische Prophylaxe und Frühbehandlung bei Ihrem Kind
  • Kieferorthopädische Hauptbehandlung bei Kindern und Jugendlichen
  • Erwachsenenbehandlung
  • Fragen und Antworten zur Kieferorthopädie
Empfang in der Kieferorthopädie
Empfang in der Kieferorthopädie

Häufig gestellte Fragen

Was versteht man eigentlich unter Kieferorthopädie?
Die Kieferorthopädie ist ein Teilgebiet der Zahnmedizin und befasst sich mit der Verhütung, Erkennung sowie Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Vor der Behandlung werden Mund und Zähne untersucht. Bei Behandlungsbedarf erfolgt eine ausführliche Diagnostik. Daraus stellt der Kieferorthopäde einen Therapieplan auf. Ziel einer jeden kieferorthopädischen Therapie ist eine Idealverzahnung für ein schönes und gesundes Gebiss.

Was ist ganzheitliche Kieferorthopädie?
Der Begriff „ganzheitliche Medizin“ geht von der Einbeziehung des gesamten Menschen in die Therapie aus. Dr. Manuela Beltz betrachtet nicht nur den einzelnen schief stehenden Zahn, sondern den gesamten Kiefer und eventuelle Auswirkungen auf die Wirbelsäule, die Sprache und die Schluckvorgänge.

Wird die kieferorthopädische Therapie von der Krankenkasse bezahlt?
In Deutschland gilt für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen die Einteilung in sogenannte Kieferorthopädische Indikationsgruppen (KIG). Ab einem KIG über Grad 3 zahlt die Krankenkasse die Therapie vollständig. Zunächst bezahlt die Krankenkasse dabei 80 Prozent der Gesamtkosten der kieferorthopädischen Behandlung. Nach Abschluss der erfolgreichen Behandlung werden auch die von ausgelegten 20 Prozent zurück erstattet. Dabei sollte der Behandlungsbeginn vor dem 18. Lebensjahr liegen. Zusätzliche Maßnahmen, wie z.B. zahnfarbene Brackets oder die Glattflächenversiegelung der Zähne werden nicht erstattet.

Gibt es auch kieferorthopädische Behandlungen für Erwachsene?
Für die Korrektur schief stehender Zähne ist es nie zu spät. Nicht nur die Ästhetik wird positiv beeinflusst, auch lassen sich Zähne besser und gründlicher reinigen. Die wichtigste Grundlage für gesunde Zähne bis ins hohe Alter. Voraussetzung für eine kieferorthopädische Zahnbewegung ist ein kariesfreies Gebiss und ein gesunder Zahnhalteapparat. Es gibt unscheinbare, durchsichtige Zahnspangen, die praktisch verborgen bleiben.

Weitere Fragen und Antworten auf der Website der Praxis.

Kieferorthopädie Dresden – Dr. Manuela Beltz

Behandlungszeiten

  • Montag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Dienstag: 8.30 bis 13 Uhr
  • Mittwoch: 10 bis 15 Uhr
  • Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr
  • Freitag: nach Vereinbarung
Wartezimmer in der Kieferorthopädie
Wartezimmer in der Kieferorthopädie