Offene Bühne im Stadtteilhaus

Die „Offene Bühne Dresden“ ist ins Stadtteilhaus umgezogen. Am kommenden Sonntag ist dort die nächste Veranstaltung. Bei der „Offnenen Bühne“ kann jeder mitmachen. Die Veranstalter schreiben auf ihrer Website: „Traut Euch auf die Bühne und gebt eigene oder fremde Texte, oder Gedichte zum Besten. Bringt Eure Instrumente mit und singt ein paar Songs. Stellt euch ans Mikro und erzählt Euren Lieblingswitz. Oder habt Ihr eine ganz andere Idee? Wir sind gespannt.“ Seit 2006 gibt es die „Offene Bühne“ zuletzt war sie in der „Blauen Fabrik“ beheimatet, dort dürfen aber derzeit keine Veranstaltungen stattfinden. So ist die Bühne im Sommer auf den Alaunplatz und in die Saloppe ausgewichen, im Oktober soll sie im „Hole of Fame“ stattfinden.

Während die letzten Veranstaltungen gut ausgebucht waren, kann man sich für Sonntag noch bewerben. Am Besten direkt mit den Organisatoren Kontakt aufnehmen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.