Schlagwort: Stadtteilhaus

Ein Kaleidoskop über die Neustadt

Joachim Schuster mit dem neuen Buch.

Es gibt ein neues Buch zur Neustadt. Ein Geschichtsbuch. Ein Buch der Gegenwart. Ein Kaleidoskop. Kunterbunt und an den richtigen Stellen schön grau. Herausgegeben von Joachim Schuster, der seit einigen Jahren das Stadtteilarchiv Neustadt ehrenamtlich unterstützt und der 2015 schon…

Offene Bühne in der Wanne

Offene Bühne am Sonntag

Am Sonntag findet in der Wanne, dem kleinen Theater im Stadtteilhaus die „Offene Bühne Dresden“ statt. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der jeder Künstler, der sich ausprobieren möchte, auf die Bühne darf. Egal ob Gesang, Musik, Gedichte…

„Pride“ und Vortrag in der Wanne

Szene aus "Pride"

Am Mittwoch im Theater Wanne, Prießnitzstraße 18 (Stadtteilhaus), der britische Film „Pride“ gezeigt. Er spielt im vom Margaret Thatcher regierten Großbritannien. Dort bildet sich im Sommer des Jahres 1984 die ungewöhnliche Allianz zweier Gruppen: Eine Schwulen- und Lesbengruppe aus London…

Einbrecher im BRN-Museum

Einbruch ins BRN-Museum - Foto: Ulla Wacker

In der Nacht zu heute sind Unbekannte in das BRN-Museum im Stadtteilhaus eingebrochen. Der oder die Täter haben die Tür des wohl kleinsten Museums der Stadt aufgehebelt und sind dann wieder abgezogen. Wie Ulla Wacker vom Stadtteilhaus berichtet, ist außer…

Bürgerforum zur Stadtteilkultur

Bürgerforum zur Stadtteilkultur im Stadtteilhaus

Die Kultur- und Tourismusbürgermeisterin, Annekatrin Klepsch, und das Amt für Kultur und Denkmalschutz laden zu einem Bürgerforum ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag im Stadtteilhaus auf der Prießnitzstraße statt. Aus dem Ankündigungstext: Dresden ist eine Kulturstadt. Dresden ist aber mehr…

Herzensmeditation im Stadtteilhaus

Herzensmeditation mit Claudia Hoppe

Am kommenden Freitag lädt Claudia Hoppe zu einer Herzensmeditation ins Stadtteilhaus ein. Die Veranstaltung dauert ca. eine Stunde. Der Eintritt ist frei. Der Anlass für diese Meditation ist das achtjährige Bestehen der Massagepraxis am Martin-Luther-Platz. Claudia Hoppe: „Diese Meditation eignet…

Alles Gute Stadtteilhaus!

Partystimmung im Stadtteilhaus

Am Sonnabend waren Besucher eingeladen, die Geschichte des Stadtteilhauses Dresden-Neustadt zu entdecken und gleichzeitig auch den Geburtstag des Hauses zu feiern. Die Ausstellung „20 Jahre Stadtteilhaus“ zeigt die verschiedenen Abschnitte aus der Geschichte des Hauses. Überschwemmung, Brand, Krise. Erbaut 1895…

Stadtteilhaus sucht alte Fotos

Stadtteilhaus Anfang der 90er - Foto: Micha

​D​as Stadtteilhaus auf der Prießnitzstraße feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. Das Haus stand zum Ende der 1980er Jahre leer, Anfang der 1990er entdeckte der Künstler Peer-Alexander van Martens das alte Reinigungsbad im Souterrain, das sogenannte Louisenbad. Er startete in…

Kurbeln in der „Wanne“

Georg Schütze und Tobias Herzz Hallbauer

Am kommenden Sonnabend gastiert in der „Wanne“ im Stadtteilhaus, das legendäre „Kurbeltheater“, gezeigt wird eine äußerst unterhaltsame Geschichte aus der Feder des legendären Wilhelm Busch: „Balduin Bählamm – der verhinderte Dichter“. Erzählt wird die „Leidensgeschichte“ eines Angestellten, Buchhalters, eines Familienvaters,…

Wegen Flutschutz – Oosteinde vorerst zu

Das Eingangstor vom Oosteinde fehlt - die Kneipe ist zu.

Seit dem 5. September hat das Oosteinde geschlossen. Das Kneipchen mit dem wohl idyllischsten Biergarten der Stadt hat zu, weil die Flutschutzmauer am Stadt­teilhaus erneuert werden muss. Die Maßnahme ließ sich nicht weiter nach hinten raus schieben, weil sonst Flutschutzgelder…

Move it! Young im Stadtteilhaus

Die Aktionsgemeinschaft für Kinder- und Frauenrechte „Akifra“ betreut seit 2009 das Jugendfilmprogramm „Move it! Young“. Kinder und Jugendliche erhalten an verschiedenen Projekttagen die Möglichkeit entwicklungspolitischer, menschenrechtlicher und kultureller Bildung. Die Aufklärung zu Themen wie Kinderarbeit, Rassismus und Sexualität steht dabei…

Lina Heil im BRN-Museum

Namensschild und Tape - Foto: Stadtteilarchiv

Ab kommenden Sonnabend gibt es im BRN-Museum im Stadtteilhaus eine neue Ausstellung: „Die zwei Leben der Lina Heil“. Dabei geht es einerseits um eine Neustädterin, andererseits um eine Punkrockband. Deren Erben, die Musiker der Formation „Faunpalast“, werden zur Vernissage aufspielen.