Anzeige

Yogawaves

Freie Bühne für kleine Parteien

Die Bundestagswahl steht an und viele, klassisch unter der Kategorie „Sonstige“ gesammelten, Kleinparteien rechnen sich Chancen aus, in diesem Wahljahr mitmischen zu können. Mit dem schwindenen Mobilisierungserfolg der alten Parteien konnten viele neue Parteien an Profil und scheinbar auch Attraktivität gewinnen – nach jüngsten Umfragewerten liegen die „Sonstigen“ bereits bei über 8 Prozent. Woher kommt das neue Interesse? Welche Chancen haben sie und welche Zukunft wollen sie für Deutschland?

Das Stadtteilhaus in der Prießnitzstraße 18 | Beginn der Diskussion: 19.30
Das Stadtteilhaus in der Prießnitzstraße 18 | Beginn der Diskussion: 19.30 Uhr

Um diese Fragen zu diskutieren, laden fünf Kleinparteien aus Sachsen – Die Piraten, ÖDP, Partei der Humanisten, Die PARTEI und Volt – zu einer gemeinsamen Podiumsdiskussion ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 12. September um 19.30 Uhr im Stadtteilhaus Dresden-Neustadt (Prießnitzstraße 18, 01099 Dresden) statt. Begleitet durch eine Moderation diskutieren die Podiumsgäste die Entwürfe ihrer Parteien für eine lebenswerte Gesellschaft. Über einen Livestream können den Anwesenden zudem auch aus der Ferne Fragen gestellt werden.

Da nur beschränkt Sitzplätze zur Verfügung stehen ist eine Anmeldung vorab notwendig. Wer Lust hat, die Diskussion vor Ort zu verfolgen, kann sich unter dieser E-Mail Adresse anmelden: anne.herpertz@neustadtpiraten.de.

Podiumsdiskussion der Kleinparteien

  • 12. September, Start: 19.30 Uhr
  • Prießnitzstraße 18, 01099 Dresden

 

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Piraten

Anzeige

Tranquillo - neue Kollektion

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Grüne Klimaschutz

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Artikel teilen

Eine Ergänzung

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.