Polycollage im Raskolnikow

Stefan Nestler: Polycollage
Stefan Nestler: Polycollage
Am kommenden Freitag wird im Kunsthaus Raskolnikow „Polycollage“ eröffnet, eine Ausstellung von Stefan Nestler. Der Künstler versucht mit verschiedenen Objekten seine Bilder wie Malerei aussehen zu lassen, ohne jedoch Pinsel und Farbe zu benutzen. Ein paar ähnliche Beispiele gibt es auf seiner Website unter stefan-nestler.de

Die Einführung spricht Claudia Wanda Reichardt, Es gibt Musik auf Wölbbrettzither Guzheng und dem chinesischen Mundorgel Hulusi von Stefan Eder. Die Ausstellung ist noch bis zum 15. November zu sehen.

  • Vernissage „Polycollage“ im Kunsthaus Raskolnikow, Böhmische Straße 34: Freitag, 27. September, 20 Uhr, der Eintritt ist frei.
    Galerie geöffnet: Mittwoch bis Freitag 15 bis 18 Uhr, Sonnabend 11 bis 14 Uhr.

1 Kommentar zu “Polycollage im Raskolnikow

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.