Schlagwort: Schaubudensommer

Schaubudensommer vorbei

20.000 kamen zu den Buden

Der Scheune Schaubudensommer 2018 ist zu Ende. Mit Fanfaren, großen Salti und Verve hat er den ohnehin schon heißen Sommer elf Nächte lang noch ein wenig mehr vergoldet. Fast ein Dutzend Sollkuckstellen rund um die Scheune hatte er aufgebaut und…

Mitternachtsüberraschung mit Chor

Mitternachtschorgesang

Der Schaubudensommer hat begonnen – und mit ihm auch die traditionellen Mitternachtsüberraschungen. An der Kreuzung Alaun-/Louisenstraße wurde es gestern Abend plötzlich sehr voll. Dann tauchte plötzlich wie aus dem Nichts ein Chor auf und die Umstehenden und Sitzenden wurden zum…

Schaubudensommer startet

Direktor Helmut Raeder (links) hat selbst noch Schaubuden erlebt.

Einst waren sie so normal, wie heute Kino- oder Theatersäle, jeder kannte sie: Schausteller. Der Name war ihr Beruf, sie reisten durchs Land und stellten Abnormitäten auf Jahrmärkten zur Schau. Sie waren Schlangentänzer, Zauberer, Kleinkünstler, Bauchredner oder einfach gute Geschäftsleute,…

Schaubudensommer ab 12. Juli

Schaubudensommer - Foto: Foto: André Wirsig/2017

Jetzt ganz schnell den Terminkalender herausholen und die elf Schaubudensommernächte ankreuzen. Das Internationale Festival für Theater, Vergnügen und Musik findet in diesem Jahr vom 12. bis zum 22. Juli statt. Dann verwandelt sich das Areal rund um die Scheune wieder…

Alles voll an der Scheune

Schaubude am Dienstag

Der Schaubudensommer macht’s möglich. Ein Euro pro Stunde Parken ist kein Thema mehr und das Parkhaus unter der Turnhalle schon am frühen Abend rammelvoll. Eine fesche, junge Dame im mittelalten Schicki-Micki-SUV ignorierte gekonnt das rote Besetzt-Schild. Geduldig wartete sie einige…

Buden-Zauber: kleiner und gemütlicher

Hemden über den Buden

Zur Jubiläumsauflage präsentiert sich der Schaubudensommer ziemlich klein und eng. Bei meinen Besuchen am Donnerstag und Sonntag zeigte sich die Budenwiese kuschelig und gemütlich. Die neuen Eintrittsregelungen konnten dem Publikumsandrang kaum etwas anhaben. Die Schlangen am Einlass, am Ticketschalter und…

Hereinspaziert, hereinspaziert!

Die Maske als Spiegel oder umgekehrt.

Am Donnerstag beginnt endlich wieder die große Budenzeit. Rund 150 Künstler, Musiker und Helfer organsieren den schönsten und wohl auch spektakulärsten Neustädter Schaubudenzauber der Welt. Diesmal wird Jubiläum gefeiert, denn nach 19 Jahren ist es nun der 20. Schaubudensommer. Dafür…

Hochseilartisten in den Buden

Budenzauber unter weißen Netzen.

Seit Donnerstag sind die Buden wieder aufgeschlagen. Ich statte dem Spektakel einen ersten Kurzbesuch ab. Strategisch günstig versuche ich vor 20 Uhr da zu sein, weniger wegen des unglaublich exklusiven Eintritts von 2,50 Euro, als vielmehr um Schlange-Stehen zu vermeiden.…

19. Schaubudensommer

Die beiden Künstler César Olhagaray und Muriel Cornejo aus Chile sind für die diesjährige Dekoration verantwortlich.

Ab Donnerstag verwandelt sich das Scheunengelände wieder in einen Jahrmarkt wie wir ihn aus alten Filmen kennen. Zehn Tage lang dürfen die Besucher ihrem öden Alltag entfliehen und sich von Clowns, Marionetten, Tanz, Musik und so mancher Kuriosität verzaubern lassen.…

Buden sind vorbei …

Viel Geflatter am zentralen Platz.

Das Publikum tobt. Frenetischer Beifall. Die Künstler in weißen Hemden verneigen sich. So ein Spektakel hat die altehrwürdige Turnhalle noch nicht gesehen. Schüsse sind gefallen. Banditen kämpften. Und ein schmächtiger Bursche mit langem Haar hat alles vertont. Das Театр „Прекрасные…

„Schau! Buden! Sommer!“ Endlich volljährig!

Oh weh, oh weh, die Puppen kreischen, singen fröhlich ihr Klagelied. Über den Sommer. Über die Gesellschaft. Über Tiere, Nerds und Akrobaten. Schillernd bunt, gar traurig schön, präsentieren sie sich in ihren Buden. „Seht uns an“ – Verführung pur! Der…

Aleene ohne Jolene

Heute mal ins rote Zelt

Ich muss die Augen zweimal aufreißen. Nein, vorne auf der Bühne stehen nicht vier Herren mit Plateau-Schuhen und schwarz-weiß geschminkten Gesichter. Doch die Melodie stimmt. Der Text auch, na fast: „I was made for … “ Und was singen die…