Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Etwas weniger Imbiss

Geschlossen: "Snack à la Greek"

Geschlossen: “Snack à la Greek”

Am Bischofsweg haben zwei Imbisse geschlossen. Zum einen in der Nummer 15 das “Snack à la Greek”, zum anderen in der Nummer 17 der Suppenladen “Hot Spoon”.
Diesen Beitrag weiterlesen »

6-Meter-Baum legt “Johanna” lahm

Elbfähre außer Betrieb.

Elbfähre außer Betrieb.

Gestern Abend gegen 17.50 Uhr rumpelte ein in der Elbe treibender Baum derart heftig gegen die Elbfähre “Johanna”, dass sie manövrierunfähig wurde. Wie die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) heute mitteilen, reagierte der Fährmann und verankerte das Boot einige Meter unterhalb der Fährstelle. Passagiere waren nicht gefährdet.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Guerilla-Werbung beschädigt

Noch hängt es, aber das Kunstwerk wurde zerstochen und zerrissen.

Noch hängt es, aber das Kunstwerk wurde zerstochen und zerrissen.

Sie zerren und ziehen und freuen sich, als sie wieder ein Stückchen von der Plaste-Folie abgerupft haben. Zwei Buben, im fortgeschrittenen Grundschulalter, machen sich an dem Kunstwerk auf dem Alaunplatz zu schaffen. Sie sind offenbar nicht die Ersten. Denn der Schriftzug ist zerstochen. Als ich näher komme, suchen sie das Weite.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Neuer Friseur an der Rothenburger

Neuer Friseur: "Feinschliff" auf der Rothenburger Straße

Neuer Friseur: “Feinschliff” auf der Rothenburger Straße

In der Rothenburger Straße 1 hat ein neuer Friseur eröffnet. Unter dem Namen “Feinschliff” sollen hier Dienstleistungen für Kopf und Co. angeboten werden. Neben den klassischen Haarabschneidungen gibt es auch Kosmetik, Maniküre, Fußpflege, Massagen und Bart-Trimm-Angebote.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Königsbrücker: DVB halten sich bedeckt

Mit gutem Willen passen derzeit normale PKW durchaus neben die Bahn.

Mit gutem Willen passen derzeit normale PKW durchaus neben die Bahn.

Die am vergangenen Freitag vorgestellten neuen Varianten 8.1 und 8.2 für eine schmalere Königsbrücker Straße können von den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) fachlich noch nicht bewertet werden. Laut DVB-Sprecher Falk Lösch handelt es sich bisher lediglich um Ideen zum schmaleren Ausbau der Straße.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Beseuker im Raskolnikow

Werk aus der Ausstellung "Beseuker"

Werk aus der Ausstellung “Beseuker”

Am kommenden Freitag wird im Kunsthaus Raskolnikow die Ausstellung “Beseuker” mit Fotos und Installationen von Holger Stark eröffnet.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Artesischer Brunnen sprudelt wieder

Mit satten Strahl sprudelt der Artesische Brunnen wieder.

Mit satten Strahl sprudelt der Artesische Brunnen wieder.

Der Artesische Brunnen am Albertplatz führt wieder ausreichend Wasser. Gestern war eine Fontäne von bis zu einem halben Meter zu beobachten. Seit Beginn der Bauarbeiten am benachbarten Hochhaus hatte die Strahlkraft des Brunnens immer mehr abgenommen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Alaunstraße sieht rot

Alaunstrasse 88 zeigt sich rot

Alaunstrasse 88 zeigt sich rot

Der Trend zu bunten Häusern als Schutz vor wildem Graffiti setzt sich fort. Nachdem vor Kurzem ein Haus auf der Böhmischen Straße aufwändig in blaue Farbe getaucht wurde, versucht es der Hauseingang der Alaunstraße 88 nun mit rot.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Fußball ohne Dynamo

Heute Abend wird im Stadtarchiv ein Vortrag gehalten: “Fans, Helden und Skandale” – es geht um die Geschichte der Fußballhochburg Dresden und dabei spielt der schwarz-gelbe Verein überhaupt gar keine Rolle, denn es geht um die Zeit von 1919 bis 1945.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Bachstraße

Die Bachstraße verbindet den Bischofsweg mit der Nordstraße.

Die Bachstraße verbindet den Bischofsweg mit der Nordstraße.

In grober Anlehnung an das Alphabet stellen wir die Straßen und Plätze der neustadt vor. Nach wem oder was die Bachstraße benannt ist, geht aus dem sonst so verlässlichen “Namenbuch der Dresdner Straßen und Plätze” von Adolf Hantzsch nicht hervor. Naheliegend, auch im geografischen Sinn, ist das Flüsslein Prießnitz. Diese wird in jedem Nachschlagewerk jedoch eindeutig als Nebenfluss und nicht -bach der Elbe angeführt, was sie sich mit einer Länge von knapp 25 Kilometern und einem wagemutigen Wasserfall bei Klotzsche auch verdient hat. Bleibt die Frage, woher die Bachstraße seit 1857 ihren Namen hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.