Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeigen
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
social media

Masked Intruders in Rosis Amüsierlokal

Masked Intruders - Foto: PR/Katie Hovland

Masked Intruders – Foto: PR/Katie Hovland

Am Freitag spielen Masked Intruders in Rosis Amüsierlokal am Dammweg auf. So schreibt der Veranstalter: “Sie sind der neueste Stern am Firmament des Pop-Punks, und was für einer. Sie vereinigen die Spritzigkeit von Teenage Bottlerocket mit den zuckersüßen Melodien von Bands wie den McRackins oder Descendents. Mit ihrem furiosen Debütalbum im Gepäck sind die geheimnisumwitterten Spaßvögel im September in Deutschland auf Tour.” Diesen Beitrag weiterlesen »

Schwere Träger für die neue Halle

Kurz vor Mitternacht wurden die Träger abgeladen.

Kurz vor Mitternacht wurden die Träger abgeladen. Danke an Alexander für das Foto.

Gestern am späten Abend: Ein riesiger Laster blockiert die Alaunstraße. Schwere und lange Träger werden abgeladen und ins Innere der künftigen Turnhalle bugsiert.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Schönfelder Straße im TV

Auf der Prießnitzstraße kann man in die Röhre gucken.

Auf der Prießnitzstraße kann man in die Röhre gucken.

Knöllchen-Voyeurismus

Parken verboten - ab dem Lebo ist's dann erlaubt.

Parken verboten – ab dem Lebo ist’s dann erlaubt.

Ein weißer Polo braust heran, die Tür fliegt auf. Ein Mann in Blau springt heraus, eilt über die Straße und zückt die Kamera. Auf der anderen Straßenseite kommt Bewegung in das Café. Ein Frau, das Handy am Ohr, strebt ihrem Wagen zu. Doch der Blaue ist schneller und der Kleinwagen ist abgelichtet, notiert – Strafe folgt per Post.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Elektro-Pop im Wettbüro

Sylvan Esso

Sylvan Esso

Morgen Abend spielt “Sylvan Esso” im Alten Wettbüro auf. Das Elektro-Pop Duo Sylvan Esso aus North Carolina besteht aus Amelia Meath (die
in der Tourband von Feist spielt) und Nick Sanborn (Megafaun). Der Veranstalter schreibt: “Ihre Mischung aus Folk und Elektro-Pop, aus Melodien und zarter Elektronik, ist am ehesten mit CocoRosie oder den Tune-Yards zu vergleichen.”
Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer guckt denn da?

Wer wird denn gleich die Nase rümpfen. Gesehen auf der Böhmischen Straße

Wer wird denn gleich die Nase rümpfen. Gesehen auf der Böhmischen Straße

Schläger und Trickbetrüger

Zeugenbefragung durch die Polizei

Zeugenbefragung durch die Polizei

Wie die Dresdner Polizei heute meldet, gab es am Sonnabend Abend an der “sozialen Ecke” auf der Louisenstraße eine Schlägerei. Zwei Männer sind geschlagen worden, das haben mehrere Zeugen beobachtet. Der Schläger soll ein 21-Jähriger gewesen sein, der aus einer Gruppe von fünf Leuten angegriffen hat. Bei den Opfern soll es sich um einen Deutschen und einen Inder handeln. Wie die Augenzeugen beobachteten, soll der Deutsche nach mehreren Faustschlägen aus dem Mund geblutet haben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Neustadtpiraten mit neuem Vorstand

Am Sonntag haben die Neustadtpiraten einen neuen Vorstand gewählt. Zum neuen Vorsitzenden kürten sie Sebastian Beckert, Micha J. Englisch wurde zum Stellvertreter ernannt. Die beiden sind auch die Landessprecher der sächsischen Jungen Piraten, der Jugendorganisation der Partei. Als Schatzmeister wurde Jan Kossick, bisheriger stellvertretender Vorsitzender, wiedergewählt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Eskalation ist eine Lösung

14-09-14 Thomas Jurisch-

Wahnsinn hat einen Namen: Thomas Jurisch alias Poetenflüsterer Dresden

Es ist als würde „Spiel mir das Lied vom Tod“ ertönen, doch Musik ist keine zu hören. Stattdessen säuselt ein furchteinflößendes Wispern durch die Luft. Es ist die Stimme meines Gewissens, so meine Vermutung. “Du bist zu spät!”, schreit es mich an. Sekunden später realisiere ich, dass nicht mein Gewissen, sondern Thomas Jurisch es ist, der mich dank Funkmikrofon versteckt aus einer Ecke kurz vor seinem Auftritt, zum Schwitzen bringt. Nackte Angst bahnt sich durch meine Glieder, angestrengt versuche ich mein frischgezapftes Guinness nicht zu verschütten. Auf dem Weg von der Bar in Richtung Kinosaal schreibe ich gedanklich mein Testament. Juris mahnender Blick verrät: Ich würde die nächsten zweieinhalb Stunden nicht unbeschadet überstehen. Challenge accepted, das Ende bleibt ungewiss. Tatort Dresden Schauburg. 160 Opfer wird es an diesem Abend geben.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Drogen in der Diskussion

Berauschendes Kraut auf dem Alaunplatz. Foto: Archiv

Berauschendes Kraut auf dem Alaunplatz. Foto: Archiv

Am kommenden Mittwoch findet in den Räumen der Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Podiumsdiskussion statt: “Unterstützen oder Bestrafen? Welche Drogenpolitik ist zeitgemäß und erfolgreich?”

Laut aktuellem Drogenreport des European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction (EMCDDA) ist in Dresden das Abwasser besonders stark mit Spuren von Crystal Meth versetzt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.