Neustadt-Geflüster

Dresden Neustadt von Anton Launer

Anzeige
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
social media
Imbiss-Test

Nächste Runde im Wanderhurenstreit

das umstrittene Buch

das umstrittene Buch

Am 27. März hatte das Landgericht Düsseldorf dem Dresdner Verlag Voland & Quist entschieden: der Band mit Kurzgeschichten “Die schönsten Wanderwege der Wanderhure” des Autors und Poetry Slammers Julius Fischer darf nicht mehr verkauft werden.

Der kleine Dresdner Verlag wollte das nicht auf sich sitzen lassen und beruft sich auf Kunst- und Satirefreiheit. Um gegen das Urteil in Berufung gehen zu können, hat der Verlag nun per Crowdfunding Geld gesammelt. Am vergangenen Freitag wurde die nötige Summe von 12.000 Euro bereits nach vier Tagen Sammlung erreicht.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer hat Krisztian Laszlo gesehen?

Vermisster Krisztian Laszlo

Vermisster Krisztian Laszlo

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Krisztian Laszlo. Möglicherweise hält er sich in Dresden auf. Zuletzt wurde er am 17. April in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Fachkrankenhauses Hubertusburg in Wermsdorf gesehen. Laszlo ist ledig und hat keine weiteren Angehörigen in Deutschland. Er befindet sich eigentlich in psychiatrischer Behandlung in dem Fachkrankenhaus in Wermsdorf. Aufgrund einer durch Ärzte diagnostizierten Psychose benötigt er dauerhaft Medikamente. Wenn er die nicht nimmt, kann er innerhalb einer Woche psychisch auffällig werden. Dies kann sich unter anderem dadurch äußern, dass er, sofern er Alkohol trinkt, aggressiv wird.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Nächste Woche: Trödelmarkt

Trödelmarkt am 3. Mai

Trödelmarkt am 3. Mai

Nächste Woche beginnt der Mai und mit ihm stehen die Zeichen wieder auf “Trödeln”. Am Sonnabend, dem 3. Mai, wird in den Höfen der Neustadt und neben der Scheune von 12 bis 18 Uhr getrödelt. Organisiert wird der Dresdner Haus- und Hoftrödelmarkt wie in den vergangenen Jahren von der Werbegemeinschaft Dresden Neustadt.

  • Weitere Informationen und noch einige wenige freie Plätze gibt es unter: www.01099.info

Die Textwerkstatt Dresden, Herausgeber des Neustadt-Geflüsters, betreut die Werbegemeinschaft Dresden Neustadt bei der Pressearbeit.

Mit dem Bus durch die Neustadt

In Richtung Güntzplatz hält der Bus an der Kreuzung Bautzner/Rothenburger Straße

In Richtung Güntzplatz hält der Bus an der Kreuzung Bautzner/Rothenburger Straße

Seit gestern herrscht in der Neustadt reger Busverkehr. Grund sind die Bauvorbereitungen für die Rekonstruktion der Albertbrücke. Derzeit wird auf der anderen Elbseite vor dem Gericht an der Sachsenallee und am Rosa-Luxemburg-Platz gebaut. Deswegen sind seit gestern bis Sonnabend, den 26. April 2014, 3:45 Uhr folgende Umleitungen der Straßenbahnlinien erforderlich:
Diesen Beitrag weiterlesen »

Raub, Diebstahl und Brand

Die Dresdner Polizei meldet heute vom Osterwochenende drei Vorfälle. Am frühen Sonntag morgen, gegen 1.30 Uhr hat es an der Rudolfstraße gebrannt. Eine Stapel Pappe der an einer Hausfront stand, hatte Feuer gefangen. Es entstand Sachschaden an der Fassade des Hauses sowie an einem Fenster. Außerdem wurde ein am Haus stehendes Fahrrad in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Neustadt-Woche, Nr. 16

Die vergangene Woche begann am Montag mit einer Zellen-Geschichte. Die Hechtbewohner wollen eine solche aufstellen und diese mit Büchern füllen und behaupten nun, damit die Ersten in Dresden zu sein. Sind sie aber nicht, wie Neustadt-Geflüster-Leser stefanolix umgehend korrigierte. Ne tolle Sache ist es trotzdem und es wird noch Geld gebraucht. Spenden sind beim Hecht-Viertel e.V. gern gesehen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Flucht der Kurzhaarigen

Die zugemauerten Fenster der Bronxx auf der Alaunstraße erinnerten noch Jahre später an den Überfall.

Die zugemauerten Fenster der Bronxx auf der Alaunstraße erinnerten noch Jahre später an den Überfall.

Stille. Ich stiere in die nächtliche Louisenstraße. Hier oben im Dachgeschoss am Fenster habe ich einen guten Überblick. Nichts. Kein Mensch zu sehen. Ein Knarzen. Dann verrauscht, aber gut zu verstehen: “Achtung auf der Kamenzer tut sich was”. Ich stiere noch etwas genauer. Kurz vor der Prießnitzstraße scheint sich etwas zu bewegen. Ein paar dunkel gekleidete Gestalten huschen dicht an der Wand entlang in Richtung Kamenzer. Das Funkgerät meldet sich wieder: “drei Autos mit Birnen an der oberen Kamenzer gesichtet”.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeige
Suche im Neustadt-Geflüster

Partner
Beschreibung

Das Neustadt-Geflüster von Anton Launer erzählt täglich frische Nachrichten aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Damit es nicht langweilig wird, werden diese mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.

Werbung im Neustadt-Geflüster