Schlagwort: Neustadt-Original

Auf Fotojagd im Studio Lichtbild

"Ich brauche erst einmal ein Amarettini!"

Der Versuch, ein Foto von der Neustädter Fotografin Kirsten Mann zu schießen gleicht einer Schmetterlingsjagd. Von Ort zu Ort flattert das zierliche Persönchen. Kein Wunder, ihr Platz ist ja für gewöhnlich hinter der Linse. „Etwas mit Menschen machen“, war seit…

Auf ein paar Takte mit Jan Baumann

"Wie soll ich stehen? Ich tu die Hände in die Taschen."

Aus dem Plattenbau-Rapper T. Wonder ist der Komponist Jan Baumann geworden. Sein Herz schlägt immer noch Beats, die Füße stehen auf Dresdner Boden, die Ohren sind in die Weite gespitzt. Ein Neustadt-Spaziergang zur Mittagspause. Du bist meine Heimat, ich steh‘…

Kunst in der dritten Generation

Herrliches Frühlingslicht bricht durch die Fenster, von draußen höre ich Vogelgezwitscher. Drinnen sehe ich prächtige Bilder von Klaus Dennhardt. Mitten im preußischen Viertel, ruhig an der Nordstraße gelegen, residiert die Kunstausstellung Kühl – eine Verkaufsgalerie mit 91 Jahren Tradition. Sophia-Therese…

Vom „Weiberhaufen“ zur Galerie

Als 1987 vier Künstlerinnen sich zusammentun und eine der ersten Installationen in Dresden organisieren, wissen sie noch nicht, welchen Tabubruch sie damit begehen. Es regnet bissige Kommentare von männlichen wie weiblichen Kritikern. Der perfekte Grund weiterzumachen. Erst die Ablehnung und…

Und ganz nebenbei: Demokratie

Karin Pritzels Lieblingswerkzeuge sind Flipcharts und Pinnwände. Beamer und Powerpoints – naja. Hat auch seine Berechtigung, aber wenn in Gruppen gearbeitet werden soll, hält sie es mit handschriftlichen Mindmaps. Interaktion und Transparenz sind die erklärten Ziele. Wie es sich für…

Ein Haus für Kugendliche

Die Neustadt ist für ihren Kinderreichtum berühmt. Überall tollt, hüpft, kreischt und kleckert es, dass es eine Lust ist. Der Malwina e.V. ist seit 1990 eine Institution, der diesen sprudelnden Quell menschlicher Fruchtbarkeitsfreude zentriert und entertaint. Zu dem Verein gehört…

Arbeit kann so sexy sein … Jeans Geißler

Carsten Geißler blättert einen Katalog auf den Tisch, auf dessen glänzenden Seiten schmutzverschmierte Vorhammer-Ladies mit gelöstem Haar an brösligen Wänden lehnen und axtbewehrte Holzfällerschnuckel in lässigen Hemden im idyllischen Grün stehen, als wollten sie Frauen und nicht Bäume fällen. Vorbei…

Und ewig mahnt das Zifferblatt

Für Captain James Hook, den fiktiven Widersacher Peter Pans, wäre der Eintritt durch die schmale Tür zu Joachim Reimers Laden ein traumatisches Erlebnis gewesen. Es tickt, tackt und klackert, als applaudierte permanent ein routiniertes Publikum. Zu vollen Stunden schießen Kuckucke…

Kunst-Welt-Raum: die Galerie Baer

Den Blick neugieriger Passanten von außen bremst milchweißes Glas. Interessierte nehmen die Klinke in die Hand und lassen das sterile Neonlicht der Galerie in den Augen kneifen – als Belohnung explodieren über dem Schreibtisch von Patrick-Daniel Baer, Claudia Baer und…

Vom Winde verweht – nicht verschwunden

„Der Kampf für die Gleichberechtigung der Frau ist noch nicht ausgefochten.“ – Dieses Zitat stammt nicht aus der Frauenzeitschrift Emma, sondern von der Neustädterin Cornelia Maul.

Nicht viel, nur das Richtige

Zum Büro geht's nur durch die Garage. Fast wie eine Handwerksmetapher

Eine große Rolle spielt das brummende Geschäft schon in Hans Flügels mittlerweile 65 Jahre gereiftem Leben. Schrauben, schrubbeln, werkeln – vier Tage die Woche unterstützt er dabei den neuen jungen Chef Lutz Kaiser  in seinem Betrieb, widmet sich den Stammkunden…