Schlagwort: Dresden Neustadt

Von einer riesigen Stimme und zwei kleinen Bitten

Da steht sie, singt und fährt einem ihrer Gitarreros lustvoll durch die Haare. Und ich sitze hier und überlege, ob so etwas Schönes wie sie wirklich nur einem gehören soll: Kiloweise Sexappeal, dazu eine phantastische Stimme, Lust – auch am…

Von kaltem Regen und warmen Dämpfen

Da ist er wieder. Der Mann mit dem Regenmantel, er glänzt in dieser Nacht. Das schummrige Licht der Straßenlaternen spiegelt sich auf der gummierten Oberschicht. Leider kann ich ihn nur verschwommen wahrnehmen. Fette Regentropfen bedecken meine Brille. Vielleicht spielt mir…

Von geplanter Vorsicht und spontaner Nachsicht

Da ist er wieder. Mist. Auch heute gelingt es mir wieder nicht, mich an ihm vorbei zu schmuggeln. Mein Hausmeister, heute ist er damit beschäftigt, hässliche Graffiti der vergangenen Nacht an der Hauswand zu übertünchen und wie immer muss er…

Fetzige Namen und hintere Buchstaben

Neustadt-Geflüster

Fassungslos stehe ich vor einem Laden mit gleichem Namen. Im ersten Moment glaube ich, dass hier jemand einem Relikt aus längst vergangener Zeit huldigen will. Immerhin war das „Stillos“ im Hecht-Viertel wohl eine der ersten Szene-Kneipen in der Neustadt. Aber…

Keine Reifen mehr oder ein Rückblick

Neustadt-Geflüster

Zugereisten und eingefleischten Altstädtern gegenüber lobe ich gern die Vorzüge der Äußeren Neustadt. Einer dieser Vorzüge ist sicherlich die hohe Dichte an kleinen Läden und Dienstleistern. So kann ich zu Fuß hervorragend wichtige Einrichtungen erreichen. Schlüsseldienst und Messerschleifer sind in…

Von greller Reklame

Grellbunt blinkt die Alaunstraße. Werbetafeln schreien: Kauf hier! Los, komm rein! Hier zuerst! Mit Macht und vielen Farben prägen sie inzwischen das Straßenbild. Allein sieben verschiedene Tafeln weisen auf den Fast-Food-Laden Kilim an der Ecke zur Katharinenstraße hin. Das gesamte…

Von viel zu viel Dreck und gelegentlichen Reinigungen

Gemütlich schrammelt das orange Vehikel über die Louisenstraße. Schrubbt dabei die Straße sauber. Die Stadtverwaltung hatte extra jede Menge Halteverbotsschilder hingestellt, mit zusätzlicher Abschleppdrohung. Es war mal wieder nötig, die Neustadt drohte im Dreck zu versinken. Leere Bierdosen, kaputte Weinflaschen,…

Von kostenlosen Zigaretten und teuren Rosen

„Eine Rose bitte!“ Und schon wedelt mir der ganze Strauß vor der Nase herum. Mir als Allergiker ist das nun gar nicht recht und ich reagiere mit einem heftigen Niesen. Der junge Bursche hat begriffen und zieht weiter. Ich brauche…

Von steilen Treppen und weiten Blicken

Bloß nicht nach unten schauen. Und doch ist es wieder passiert. Krampfhaft halte ich mich am Geländer fest. Stufe für Stufe geht es weiter hinauf. Oben angekommen fühle ich mich schon etwas sicherer. Hier sind feste Mauern, die einen unfreiwilligen…