Schlagwort: Dresden

Bein gehoben – nicht den Hintern

Vor ein paar Tagen zeigte ich das Bild dieser Pappkiste mit Fernseher auf der Louisenstraße. Die hatte jemand hingestellt und „zu verschenken“ dran geschrieben. Ein unbekannter Druckerbesitzer hatte die Kiste mit einem Aufruf versehen: „Auch wenn auf Schrott ‚zu verschenken‘…

Weihnachtsolympiade am Alaunplatz

Das morgige Advensterchen wird sportlich. Zur Öffnung des 3. Türchens werden die olympischen Weihnachtsspiele eröffnet. Gastgeber der Spiele 2013 ist der Alaunplatz 3b (hinter der Kita). Es soll spannende Wettkämpfe geben. Glühwein- und Kinderpunsch-Doping ist ausdrücklich erlaubt. Advensteröffnung um 18…

Noch ’ne Lesebühne: Phrase 4

Morgen wird in der Veränderbar auf der Görlitzer Straße eine neue Lesebühne eingeweiht. In der Selbstbeschreibung heißt es: „Vier geborene, eingewanderte oder sonst wie überzeugte Dresdner Autoren steuerten aus vier verschiedenen Himmelsrichtungen aufeinander zu, um gemeinsam etwas auszubrüten.“ Dabei ist…

Barceloneta sucht neuen Betreiber

Für die im Februar diesen Jahres eröffnete Tapas-Bar „Barceloneta“ auf der Alaunstraße wird ein neuer Betreiber gesucht. Laut der Anzeige auf einer Immobilien-Plattform wird das Lädchen für 799,- Euro Monatsmiete offeriert, zuzüglich Nebenkosten. Inhaber Steffen Zuber wollte dazu gegenüber dem…

Frisch vernäht in die Weihnachtszeit – Nähzentrum Pfaff

Wie Gerlinde Berger mir an einem kleinen, mit Nähmaschine bestücktem Tischchen gegenüber sitzt, die Hände im Schoß gefaltet und fröhlich lächelnd, erinnert sie mich an die Dame Aiuóla aus dem „Änderhaus“. In der unendlichen Geschichte erreicht der kleine Junge  Bastian…

Forum FairCulture im Japanischen Palais

Morgen findet von 10 bis 18 Uhr im Japanischen Palais das „Forum FairCulture“ statt. Dabei geht es um die Bedeutung von Kultur für die Entwicklung der Dresdner Gesellschaft. Im Forum soll zunächst eine Bestandsaufnahme zum Thema Kultur/Diversität und ihren zentraler…

Louisengrün soll im Januar fertig sein

Auf dem ehemaligen Parkplatz und dem Hintereingang zum Panama tut sich was. Seit dem Sommer wird der Platz umgestaltet. In den vergangenen Wochen sind die ersten Klettergerüste eingezogen und mit schwerem Gerät wurde planiert und gebaggert. Hier an der Louisenstraße…

Fußball zwischen mehr Bäumen

Im Romain-Rolland-Gymnasium wurde heute die Auswertung der Bürgerbefragung vorgestellt. Rund 50 Interessierte hörten sich die Ausführungen von Falk Böse an. Der Marktforscher präsentierte die Ergebnisse der Umfrage. Fast 3.000 Besucher und Anwohner wurden befragt, knapp zwei Drittel davon beteiligten sich…

Trödel in der Markthalle

Ab morgen zieht der Trödelmarkt vom „Haus der Presse“ in sein Winterasyl in die Neustädter Markthalle an der Hauptstraße. Im Keller und im Obergeschoss bieten Händler Antikes, Bücher, Schmuck, Glas, Schallplatten, Kunst, Bilder, alte Postkarten, Sammlergegenstände, Selbstgemachtes und Rares gegen…

Kohle und Grafit im Raskolnikow

Einleitend ein kleiner Auszug aus der Rubrik „Wissen mit dem man auf der nächsten Party angeben kann“: Das Kunsthaus heißt Raskolnikow, die Kneipe und Pension darin jedoch Raskolnikoff. Beide Namen leiten sich von der Figur des Родион Раскольников aus dem…

Gisela Björn: „vom äußersten“

Gisela Björn

Ludwig ist 18 und Musiker. Er schreibt und singt Hip-Hop-Songs. Ludwig wohnt in der Neustadt und seine Eindrücke verarbeitet er in seinen Texten. Sein Künstlername: „Gisela Björn“ – „Den Namen benutze ich schon seit ich zehn bin, ich glaube damals…

Adventskalender

Am Sonntag beginnt wieder die Adventszeit. Die Straßen der Neustadt sind mit Lichterketten geschmückt und ab Sonntag werden die Adventskalender geöffnet.