Autor: Philine

Alles im Rahmen – Der Malkasten

Auf der Louisenstraße ist der Malkasten seit 1993 ansässig

Der Malkasten ist ein recht alter. Bevor er die Neustadt beehrte, hauste er unter der „Zitronenpresse“. Das knallrote M steht im Gegensatz zum gelben M nicht für Künstlichkeit, sondern für Kunst. „Ich bin mit dem Geruch von Farbe und Terpentin…

Schauburg um mehrere tausend Euro beklaut

Nächste Woche beginnt das Filmfest in Dresden

Wie die Polizei meldet, verschafften sich Unbekannte gestern Nacht Zutritt zu den Personalräumen der Schauburg und klauten mehrere tausend Euro Bargeld. Die Tat ereignete sich zwischen 2 Uhr und 5:30 Uhr. Wie die Diebe in das Gebäude gelangten, ist bisher…

Der König tanzt im Bailamor

"Ich tanze seit 17 Jahren"

Im Bailamor wird am Sonnabend dick gefeiert. Entgegen aller Unkerei hat es der einzige Salsa-Club Dresdens auf eine Dekade gebracht. Mouhannad Arabi ist ein ehrgeiziger König. Party ist ein harter Job. Niemand weiß das besser als der Salsakönig. „Die Leute…

Perfekte Lederwerte – Der Lederpunkt

Der Lederpunkt ansässig auf der Bautzner Straße seit 2002

Drei große Instanzen tragen Matthias Heidrich durch’s Leben: seine Frau, sein Mini und sein Laden. Eine zieht er bei geschäftlichen Fragen zurate, eine macht ständig Ärger mit dem Ordnungsamt und bei einer übernachtete er auf der Luftmatratze, als das Hochwasser…

Auf ein paar Takte mit Jan Baumann

"Wie soll ich stehen? Ich tu die Hände in die Taschen."

Aus dem Plattenbau-Rapper T. Wonder ist der Komponist Jan Baumann geworden. Sein Herz schlägt immer noch Beats, die Füße stehen auf Dresdner Boden, die Ohren sind in die Weite gespitzt. Ein Neustadt-Spaziergang zur Mittagspause. Du bist meine Heimat, ich steh‘…

Die Dr.-Friedrich-Wolf-Straße

Die nun abgerissene Steinfassade gegenüber des Neustädter Bahnhofs wurde 2004 als drehort für den Film "Dresden" genutzt

Wenn der Bahndamm Hempels Sofa ist, so ist die Dr.-Friedrich-Wolf-Straße das Untendrunter. Ungekämmt ballen sich Brombeerranken hinter blauem Metallzaun. Und auch wenn mit der Gartenschere ein bisschen frisiert wurde, ihren ranzigen Charme wird die Straße trotz der ersten Sonnenstrahlen nicht…

Auf dem Meisenberg

Die Straße "Auf dem Meisenberg" war von 1915 bis 1935 ohne Namen

Das ist doch unerhört und höchst inkorrekt – der Meisenberg gehört ja wohl gar nicht zu der Neustadt! Da sollte man doch wenigstens ein bisschen… So geht es doch nicht… Hier ist mein Zeigefinger, ich werde ihn benutzen und sowieso…

Raumfahrt zu Castorp und Ollux

Castorp und Ollux, alias Sylvia Smesny und Silke Schneider

Wenn zwei Sterne sich treffen, kann es zu zerstörerischen Kollisionen kommen. Im Fall des Neustädter Musen-Duos Castorp und Ollux wurde es eine fruchtbare Kooperation. Mittlerweile sind die Kreativ-Zwillinge gefragte Fixsterne des Viertels und die größten Fans ihrer Schüler. Hätte Pippi…