Anzeige

das prunkloseste Schloss der Stadt

Pünktlich gratulieren mit Anne Ibelings

Die Neustädter Illustratorin Anne Ibelings bringt einen immerwährenden Geburtstagskalender heraus, der den Blick über den Tellerrand zulässt. Gleichzeitig kündigt sie ihren Umzug an. 

Anne Ibelings an einem ihrer Lieblingsplätze, der Prießnitzmündung - Foto: Amac Garbe
Anne Ibelings an einem ihrer Lieblingsplätze, der Prießnitzmündung – Foto: Amac Garbe

Um dem Schrecken gleich zu Beginn den Wind aus den Segeln zu nehmen: Ja, Anne Ibelings zieht aus der Ateliergemeinschaft mit Nazanin Zandi an der Görlitzer Straße 37 aus. Doch ihr neues Atelier ist gar nicht weit weg, gelegen in einem Hinterhof um die Ecke. Durch das lockende Schaufenster sei immer viel Begängnis gewesen in dem kleinen Ausstellung-, -verkaufs- und -werkraum. Sie wolle sich ein bisschen zurückziehen von der trubeligen Promenade, sagt sie. Um Zeit zum konzentrierten Arbeiten zu haben.

Zum Tag des offenen Ateliers am Sonntag feiert sie ihren Abschied und stellte feierlich auch die zwölf Motive ihres immerwährenden Geburtstagskalenders aus, den sie in den letzten Monaten zusammenstellte. Während sich manche schon in ihrer Schublade befanden, setzte sie andere ganz frisch um. „Dafür war ich wieder mal draußen unterwegs und habe viel urban sketching betrieben. Ich habe gemerkt, wie viel Freude mir das macht und ich das viel häufiger tun muss“, sagt Anne.

Wochenmarkt: Motiv aus Anne Ibelings Kalender.
Wochenmarkt: Motiv aus Anne Ibelings Kalender.

Abschied, Ankunft, Ausstellung

Die Motive des Kalenders zeigen Orte in der Neustadt genauso wie Straßenszenen aus Pieschen und dem Hecht. Mit dem Maßschuhladen von Preiß in der Rähnitzgasse hielt sie ein Geschäft fest, das es heute gar nicht mehr gibt. Ansonsten sind alle Plätze wiederzufinden.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Palais-Winter

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Weihnachten vor der Haustür

Anzeige

Imaginarium

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Franz Lenk. Der entwirklichte Blick

Anzeige

Blitzumzug

Ab dem ersten Dezember werden die Kalendermotive auch im Büchers Best zu sehen sein. Dazu gibt es keine große Vernissage, wohl aber eine „Stunde mit Anne“, verrät sie. Es gibt derzeit also viel zu organisieren: Umzug und Abschied, Ausstellung und Kalendervertrieb. An eine Einzugsfeier kann Anne gerade noch nicht denken: „Erstmal ankommen“, sagt sie. Die Tür stehe für Interessierte natürlich auch im neuen Atelier offen, versichert sie. Auch wolle sie ihre Arbeit verstärkt auf Kunst- und Grafikmärkten präsentieren. Das nahende Jahresende kündet also auch von Neuanfängen.

Geburtstagskalender von Anne Ibelings

  • in DIN A2 und DIN A3, erhältlich z.B. im Büchers Best, Malkasten, Capito, Hair meets fair, …
  • www.illustrakt.de

Offene Ateliers

Ateliergemeinschaft auf der Görlitzer Straße: Nazanin Zandi und Anne Ibelings
Ateliergemeinschaft auf der Görlitzer Straße: Nazanin Zandi und Anne Ibelings
Artikel teilen

2 Ergänzungen

  1. Hallo Frank, danke für den Hinweis, ist mir schleierhaft, wie das passieren konnte die von mir ursprünglich verlinkte Seite ist ja die Veranstaltun im Frühjahr, ich hatte das extra nachgeschlagen. Sorry. Jetzt ist’s richtig. Ja, es nehmen jede Menge Neustadt-Ateliers teil.

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert