Kategorie: Kultur

Neustadt-Kinotipps ab 19. Oktober

The Square

Die Schauburg wird noch saniert, am 25. Oktober soll auf Klappstühlen der Stummfilm des russischen Regisseurs Sergej M. Eisenstein gezeigt werden: „Oktober. Zehn Tage, die die Welt erschütterten“. Hier die Kinotipps fürs Thalia. Thalia: „The Square“ Der schwedische Regisseur Ruben…

Trettmann und Bargeld in Groovestation

Trettmann am 24. Oktober in der Groovestation

Nächste Woche, am Dienstag, spielt Trettmann in der Groovestation, als Support tritt Joey Bargeld auf. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten. Trettmann hat einen Run, nach drei hochgelobten EPs mit KitschKrieg, einer Kollabo EP mit Megaloh, Supporttourneen & Musik mit Bonez MC…

Kunstausstellung im Zwischenarchiv

"Strukturierte Arbeitswelt", Fotografie: Angelika Teresiak

Am Montag wird im Zwischenarchiv eine Kunstausstellung eröffnet. Gezeigt werden „Strukturen in Natur und Technik“ des Fotoclubs IFW Dresden (Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden). Das Zwischenarchiv Dresden befindet sich in der Elisabeth-Boer-Straße. Die Ausstellung „Strukturen in Natur und Technik“…

Goldammers Tausend Teufel

Frank Goldammer - Foto: PR/Dieter Brumshagen

Seit heute im Handel, der neue Roman von Frank Goldammer „Tausend Teufel“. Der Krimi spielt hauptsächlich in der Dresdner Neustadt kurz nach dem zweiten Weltkrieg und ist damit in gewisser Weise eine Fortsetzung seines Erfolgsromans „Der Angstmann“. Zumindest ist es…

Schauburg: Es dauert noch…

Die ungefähre Höhe des künftigen Saales lässt sich erkennen.

Genau festlegen wollte sich Schauburg-Geschäftsführer Stefan Ostertag heute nicht. „Voraussichtlich Mitte November“, war die Antwort auf die derzeit wohl wichtigste Frage rund um das Kino an der Königsbrücker Straße. Eigentlich war geplant, schon am Sonntag, pünktlich zum 90. Geburtstag wieder…

Neustadt-Kino-Tipps ab 12. Oktober

Mother!

Die Schauburg wird saniert, mehr zum Umbau. Hier die Kinotipps fürs Thalia. „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“ 1994. Das Techno-Fieber erfasst das wiedervereinte Deutschland, doch davon bekommt Karl Schmidt (Charly Hübner) in seiner WG für Ex-Drogenabhängige wenig…

Zoot Woman in der Groovestation

Zoot Woman in der Groovestation - Foto: PR/Jon Furley

Am kommenden Montag spielen die britischen Synthie-Popper in der Groovestation. Achtung, das Konzert sollte ursprünglich im Beatpol stattfinden. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten. „Irgendetwas fehlt uns doch ständig“, sagt Johnny Blake, Sänger der britischen Elektropop-Band Zoot Woman. „Wir empfinden stets Sehnsucht…

Szenische Lesung zu Kindesmisshandlung

Szene aus "Sie nannten mich 'ES'"

Im Projekttheater wird am Freitag und Sonnabend eine szenische Lesung aufgeführt – „Sie nannten mich ‚ES‘ beschäftigt sich mit dem Thema Kindesmisshandlung. Als ein Kind, das in einer dunklen Welt lebte, fürchtete ich um mein Leben… Die szenische Lesung „Sie…

Dreckiges Tanzen im Parkhotel

Hebefiguren übt man am besten im Wasser.

Die Filmnächte am Elbufer und die Sommerwirtschaft Saloppe laden ein zur Dirty-Dancing-Nacht. Gerade im Jubiläumsjahr hatte es mit der Dirty-Dancing-Nacht am Elbufer nicht geklappt. Den Veranstaltern war es nicht gelungen die Aufführungsrechte zu erhalten. Das ist nun geglückt, das Wetter…

Kassandra Folgen im Raskolnikow

Kassandra Folgen im Raskolnikow

Am Freitagabend wird im Kunsthaus Raskolnikow die Ausstellung „Kassandra Folgen“ eröffnet. Gezeigt werden Grafiken, Objekte, Texte und Malerei von Kerstin Franke-Gneuß, Else Gold, Ulrike Gramann und Gudrun Trendafilov. Wer hat nicht schon von „Kassandra-Rufen“ gehört? Irgendjemand äußert Befürchtungen. Die anderen…

Neustadt-Kino-Tipps ab 5. Oktober

Tom of Finland

Die Schauburg wird saniert, daher aktuell nur Kinotipps fürs Thalia. Thalia: „Tom of Finland“ Zurückgekehrt aus dem 2. Weltkrieg erweist sich für Touko Laaksonen das Leben im Frieden ebenso als Krieg. Im Finnland der 1950er Jahre kann er sich als…

Schütz-Konservatorium wird städtisch

Die Hauptgeschäftsstelle des Heinrich-Schütz-Konservatoriums auf der Glacistraße

Am Donnerstagabend hat der Dresdner Stadtrat entschieden, dass das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden (HSKD) künftig als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Dresden agieren wird. Ab 1. Januar 2018 wird das HSKD, welches über zwanzig Jahre als gemein­­­nütziger Verein gewirkt hat, als Institution der Stadt…