Kategorie: Neustadt Originale

Stoffgewordene Träume – das Zic Zac

Lorna Mateev mit ihrem derzeitigen Lieblingsstoff.

Seit 1996 bringt das „Zic Zac“ auf der Förstereistraße Stoffe unters Neustädter Volk – und treibt es immer bunter. Es hätte sich ja so angeboten: Wortspielereien mit „aus dem Nähkästchen plaudern“, dem „tapferen Schneiderlein“ oder „nach Strich und Faden“ –…

Bei Stalin hätte ich mich gewehrt

"Lenin" in seiner Brauerei

In der Schönbrunnstraße gibt es seit gut einem Dutzend Jahren die Neustädter Hausbrauerei Schwingenheuer. Der Chef heißt „Lenin“, die Biere „Neustadt Hell“ oder „Zitzschewig Death“. Ein echtes Neustadt-Original.

Kunst in der dritten Generation

Herrliches Frühlingslicht bricht durch die Fenster, von draußen höre ich Vogelgezwitscher. Drinnen sehe ich prächtige Bilder von Klaus Dennhardt. Mitten im preußischen Viertel, ruhig an der Nordstraße gelegen, residiert die Kunstausstellung Kühl – eine Verkaufsgalerie mit 91 Jahren Tradition. Sophia-Therese…

Der Silberschmied von der Rothenburger

Der Name Günther gehört in der Neustadt zum Schmuck wie sonst nur der Name Neumann zum Eis. Rund 40 Jahre hat Volker Günther auf dem Bischofsweg, in der Nummer 8, da wo jetzt Tinte getankt wird, Schmuck hergestellt, verkauft und…

„Möge sie bunt bleiben“

Ein Interview mit Friederike Beier, die lange Jahre als Mutter der Bunten Republik galt, sich in den stürmischen Zeiten für Vermittlung eingesetzt hat und seit Jahren zum Repbulikgeburtstag Schmalzstullen auf der Böhmischen Straße unter die Leute brachte. Die 70-Jährige hat…

Vom „Weiberhaufen“ zur Galerie

Als 1987 vier Künstlerinnen sich zusammentun und eine der ersten Installationen in Dresden organisieren, wissen sie noch nicht, welchen Tabubruch sie damit begehen. Es regnet bissige Kommentare von männlichen wie weiblichen Kritikern. Der perfekte Grund weiterzumachen. Erst die Ablehnung und…

Und ganz nebenbei: Demokratie

Karin Pritzels Lieblingswerkzeuge sind Flipcharts und Pinnwände. Beamer und Powerpoints – naja. Hat auch seine Berechtigung, aber wenn in Gruppen gearbeitet werden soll, hält sie es mit handschriftlichen Mindmaps. Interaktion und Transparenz sind die erklärten Ziele. Wie es sich für…

Ein Haus für Kugendliche

Die Neustadt ist für ihren Kinderreichtum berühmt. Überall tollt, hüpft, kreischt und kleckert es, dass es eine Lust ist. Der Malwina e.V. ist seit 1990 eine Institution, der diesen sprudelnden Quell menschlicher Fruchtbarkeitsfreude zentriert und entertaint. Zu dem Verein gehört…

Arbeit kann so sexy sein … Jeans Geißler

Carsten Geißler blättert einen Katalog auf den Tisch, auf dessen glänzenden Seiten schmutzverschmierte Vorhammer-Ladies mit gelöstem Haar an brösligen Wänden lehnen und axtbewehrte Holzfällerschnuckel in lässigen Hemden im idyllischen Grün stehen, als wollten sie Frauen und nicht Bäume fällen. Vorbei…

Und ewig mahnt das Zifferblatt

Für Captain James Hook, den fiktiven Widersacher Peter Pans, wäre der Eintritt durch die schmale Tür zu Joachim Reimers Laden ein traumatisches Erlebnis gewesen. Es tickt, tackt und klackert, als applaudierte permanent ein routiniertes Publikum. Zu vollen Stunden schießen Kuckucke…