Anzeige


Neustadt-Kinotipps ab 30. September

Schauburg: Bundesstart: „Keine Zeit zu Sterben“

James Bond in Keine Zeit zu Sterben - in der Schauburg
James Bond in Keine Zeit zu Sterben – in der Schauburg

Der nun wirklich letzte James-Bond-Film mit Daniel Craig. Bond ist eigentlich im Ruhestand auf Jamaika. Allerdings benötigt sein amerikanischer Geheimdienst-Kumpel Felix Leiter Unterstützung und natürlich lässt sich James Bond nicht lange bitten. 163 Minuten Bondvergnügen mit einem wunderbaren Titelsong von Billie Eilish.

Thalia: „Nebenan“

Nebenan - im Thalia
Nebenan – im Thalia

Begegnung zweier Nachbarn in der Stammkneipe. Schauspieler Daniel (Daniel Brühl) trifft auf einen Schichtarbeiter Bruno (Peter Kurth), der den Schauspieler nicht nur furchtbar findet, sondern auch noch für sein eigenes bescheidenes Leben verantwortlich macht.

Für Daniel Brühl (Goodbye Lenin) ist Nebenan sein Debüt als Filmregisseur, auch übernahm er die Hauptrolle. Das Drehbuch wurde von Daniel Kehlmann „Die Vermessung der Welt“ verfasst, nach einer Idee von Brühl.

Schauburg: Bundesstart: „Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung“

Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung - in der Schauburg
Träum weiter! Sehnsucht nach Veränderung – in der Schauburg

Es sind persönliche Revolutionen, mal größer, mal kleiner, die Joy, Van Bo, Line, Carl-Heinrich und Günther anzetteln. Denn sie haben sich in den Kopf gesetzt, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben und gängige Denkmuster zu durchbrechen. Während die eine davon träumt, dass ihre Kinder ohne Schule aufwachsen, möchte der andere zu den ersten gehören, die den Mars besiedeln.

Anzeige



Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Sie sind Fantasten, Idealisten, Pioniere – und allen ist eines gemeinsam: Sie haben für sich entschieden, dass Selbstfindung nur dann funktioniert, wenn man Ziele nicht länger vor sich herschiebt und endlich den Mut aufbringt, seinen Traum zu leben.

Die eigene Wirklichkeit ändern zu wollen, ist das eine, und wahrscheinlich leichter gesagt, als getan. Doch loszulassen, zu sich selbst zu finden und seine Vision zu verfolgen, ist, wie sich schon bald zeigt, ein Weg, der nie zu Ende ist .

Schauburg: Bundesstart: „Lost in Face – Die Welt mit Carlotta’s Augen“

Lost in Face - Die Welt mit Carlottas Augen - in der Schauburg
Lost in Face – Die Welt mit Carlottas Augen – in der Schauburg

Außergewöhnliche Porträt über eine Frau, die noch nie ein einziges Gesicht erkennen konnte.

Thalia: „Herr Bachmann und seine Klasse“

Herr Bachmann und seine Klasse
Herr Bachmann und seine Klasse

»Herr Bachmann und seine Klasse« porträtiert die Beziehung zwischen einem Lehrer und den Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe. In einnehmender Offenheit begegnet Herr Bachmann den Kindern mit ihren unterschiedlichen sozialen und kulturellen Erfahrungen und schafft damit einen Raum des Vertrauens.

Anzeige

Wimmelkiez Spiel

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Musik ist hier eine allgegenwärtige Sprache, die sich wie selbstverständlich um den zu absolvierenden Unterrichtsstoff legt. Anhand der sozialen Beziehungen in der Klasse erzählt der Film ganz beiläufig von den Strukturen einer kleinen, westdeutschen Industriestadt, deren Geschichte bis zurück in die NS-Zeit von Migration geprägt ist.

Schauburg: Bundesstart: „Nö“

"Nö" - in der Schauburg
„Nö“ – in der Schauburg

Eine Schauspielerin und ein Arzt versuchen, ihre Beziehung mit ihrer Verantwortung als Eltern und ihren Ängsten in Einklang zu bringen.

Schauburg: Bundesstart: „Feuerwehrmann Sam – Helden fallen nicht vom Himmel“

Feuerwehrmann Sam - Helden fallen nicht vom Himmel - in der Schauburg
Feuerwehrmann Sam – Helden fallen nicht vom Himmel – in der Schauburg

Die Feuerwehrleute müssen Pontypandy vor einer Superbatterie retten.

Schauburg: Bundesstart: „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee - in der Schauburg
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee – in der Schauburg

Das zweite Kinoabenteuer der Kinderdetektive mit Heino Ferch als Bösewicht.

Neustadt-Kinotipps ab 30. September: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zwei Freikarten für das Thalia und die Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis Mittwoch. Bitte in dem Ergänzungsfeld den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Wochenende statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com
Artikel teilen

12 Ergänzungen

  1. Ich schließe mich den Vorrednern an: „Keine Zeit zu Sterben“. Mein Mann würde sich rießig freuen:)

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.