Vollbremsung: Vier Verletzte

nach der Vollbremsung - Foto: Brennpunktfoto
nach der Vollbremsung – Foto: Brennpunktfoto
Wie die Polizei soeben meldet, wurden bei einer Gefahrenbremsung eines Busses vier Fahrgäste verletzt. Der Bus, Ersatzverkehr der Linie 11, befuhr die Bautzner Straße in Richtung Bahnhof Neustadt. Im Haltestellenbereich am Albertplatz querte ein 74-jähriger Fußgänger aus Richtung Glacisstraße die Fahrbahn des Busses. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete der Busfahrer eine Gefahrenbremsung ein. Dabei stürzten im Bus mehrere Fahrgäste. Vier Frauen im Alter zwischen 55 und 84 Jahren erlitten Verletzungen und mussten medizinisch versorgt werden. In der Folge war die Straßenbahnlinie 6 für eine Stunde blockiert.

7 Kommentare zu “Vollbremsung: Vier Verletzte

  1. das war bestimmt einer von der sorte ,der sich über de jugend aufregt und selber bei rot über de ampel rennt und sich genau vor die bahntüren stellt und man ni mehr raus kommt…

  2. @ Peter Macheli: war ja mal vorgesehen, soweit ich mich erinnere. Sollte insbesondere auch für Radfahrer auf der Relation Alaunstr. – Glacisstraße geschaffen werden. Verlief aber im Sande!?

    Ansonsten: würde man die Ampel parallel mit der vorn schalten, würde der Verkehr aus Richtung Albertstraße schlechter in die Bautzner abfließen… (andererseits wird da heute schon mit etwas sehr kühnem Schwung gefahren)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.