Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Fliesen in der Neustadt – Teil XL

Sie sind klein, oft qua­dra­tisch, künst­le­risch ge­stal­tet: Flie­sen an den Haus­wän­den der Dresd­ner Neu­stadt. Meist sind sie bunt, manch­mal ganz schlicht, manch­mal kom­plett ver­wir­rend, ei­nige sind be­schmiert, an­dere blei­ben über Jahre im Ori­gi­nal-Zu­stand. Flie­sen­kunst: die Neu­städ­te­rin Laura stellt in die­ser Se­rie die Flie­sen im Vier­tel vor.

Es grünt auf der roten Wand.
Es grünt auf der ro­ten Wand.

Teil XL

Un­mit­tel­bar am Pro­jekt­thea­ter, dem klei­nen Thea­ter auf der Loui­sen­straße wurde die­ser nette Ge­selle an­ge­bracht. Mit sei­ner grü­nen Schnauze könnte er eine Echse sein, aber die Form er­in­nert nun wie­der an ein Mini-Nil­pferd – und dazu die­ser läs­sige Ta­lar-mä­ßige Um­hang. Auf je­den Fall schaut er ziem­lich ver­gnügt drein, fast könnte man an­neh­men, der Herr Mini-Hippo ist be­kifft. Aber das kann na­tür­lich über­haupt nicht sein. 

Den Platz am Pro­jekt­thea­ter hat er sich na­tür­lich auch prima aus­ge­sucht, von hier hat er ei­nen gu­ten Blick über ei­nen gro­ßen Teil der Loui­sen­straße, auf der ei­nen Seite zur schie­fen Ecke auf der an­de­ren zu Ka­tys Ga­rage und zur Scheune. Mis­ter Mini-Hippo ist also mit­ten­drin im Geschehen. 

Fliesen-Serie

Je­den Sonn­abend stel­len wir eine an­dere Fliese vor. Alle Bei­träge fin­den sich in der Ru­brik Flie­sen­kunst.

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Palais-Sommer

Guter Ausblick auf die Louisenstraße
Gu­ter Aus­blick auf die Louisenstraße
Mister Mini-Hippo mit schelmischem Grinsen.
Mis­ter Mini-Hippo mit schel­mi­schem Grinsen.
Kleine Fliese neben großem Plakat - Ohne Kunst wirds still.
Kleine Fliese ne­ben gro­ßem Pla­kat – Ohne Kunst wirds still.
Ar­ti­kel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.