Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Fliesen in der Neustadt – Teil XIX

An vie­len Wän­den der Neu­stadt kle­ben Flie­sen an Haus­wän­den, viele von ih­nen sind künst­le­risch ge­stal­tet. Man­che füh­ren ein spä­te­res Ei­gen­le­ben und wer­den um­ge­stal­tet. An­dere Flie­sen wie­derum blei­ben über Jahre hin­weg na­hezu un­be­rührt. Die Neu­städ­te­rin Laura stellt in die­ser Se­rie die Flie­sen im Vier­tel vor.

Teil XIX

Am Bi­schofs­weg, di­rekt an der Hal­te­stelle Alaun­platz ist diese kleine Fliese zu se­hen. Ihre ur­sprüng­li­che Bot­schaft "Wel­come home" – "Will­kom­men zu Hause", ein Spruch mit dem län­ger Ver­reiste gern wie­der be­grüßt wer­den, ist noch zu er­ken­nen. Ge­lit­ten hat das Haus auf der lin­ken Seite. Da­bei wurde es ex­tra mit ei­ner Roll­ta­pete mit Blüm­chen­mus­ter ver­ziert. In­ter­es­sant an der Fliese ist die zu­rück­hal­tende schwarz-weiß-Ge­stal­tung und das au­ßer­ge­wöhn­li­che Quer­for­mat. Flan­kiert wird sie von ei­nem Schmet­ter­ling und Jemy.

Fliese am Bischofsweg
Fliese am Bischofsweg

Fliesen-Serie

Je­den Sonn­abend stel­len wir eine an­dere Fliese vor. Alle Bei­träge fin­den sich un­ter dem Hash­tag #flie­sen­kunst.

Unmittelbar an der Haltestelle Alaunplatz
Un­mit­tel­bar an der Hal­te­stelle Alaunplatz
Fliese plus Schmetterling
Fliese plus Schmetterling
Ar­ti­kel teilen
An­zeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

An­zeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

An­zeige

Tranquillo Sommer Sale

An­zeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

An­zeige

Sachsen-Ticket

An­zeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

An­zeige

Semper Oberschule Dresden

An­zeige

Palais-Sommer

Eine Ergänzung

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.