Grubers Garten

Auf der kleinen Freifläche neben dem ehemaligen Max steht seit vergangener Woche ein Bierwagen. Täglich (bei gutem Wetter) wird hier Dresdens schlaustes Bier ausgeschenkt: Das „Lohrmann Brew“, benannt nach dem Gründer der Technischen Universität Dresden, bzw. deren Vorläufer, der Technischen Bildungsanstalt zu Dresden. Knapp 200 Jahre später haben sich zwei Professoren der Anorganischen Chemie und der Lebensmittelchemie entschieden ein Universitätsbier zu brauen.

Grubers Garten  an der Louisenstraße
Grubers Garten an der Louisenstraße
Inzwischen gibt es im Handel ein Pils und ein Helles, am Kraftwerk Mitte ist ein Brauhaus geplant und in der Neustadt wird nun Marktforschung mittels Bierwagen betrieben. Erste Erkenntnis: „Es fehlt ein alkohlfreies Bier.“ Der das sagt, ist Florian Gruber. Er schenkt hier Bier aus und ist auch Namensgeber des Biergartens.

Das Pop-Up-Projekt weist aber schon ein bisschen in die Zukunft. Denn Florian hat mit der benachbarten Kneipe eine Menge vor. „Wir wollen im Oktober das alte Max unter neuem Namen neu eröffnen“, blickt er schonmal in die Zukunft. Mit Bier wird das sicher ne ganze Menge zu tun haben, denn damit kennt sich Florian aus. Der ein oder andere wird ihn sicher noch vom Craftbeerstore auf der Görlitzer Straße kennen.

Florian Gruber zapft Universitäts-Bier.
Florian Gruber zapft Universitäts-Bier.

Grubers Garten

  • Pop-Up-Biergarten, Louisenstraße 65, 01099 Dresden
  • täglich bei schönem Wetter von 17 bis 22 Uhr

Anzeige

Neustadt-Geflüster-Newsletter

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Yogawaves

Anzeige

Alternatives Akustikkollektiv am 10. Dezember

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Der Hygieneschutz fürs Geschäft - aus der Neustadt

Anzeige

Großer Räumungsverkauf im Medimax

5 Kommentare zu “Grubers Garten

  1. Erste Erkenntnis: „Es fehlt ein alkohlfreies Bier.“

    Endlich mal ein Bier ohne Kohl! Super! Da gehe ich definitiv hin.

    Ansonsten schenke ich noch ein „n“ für den vorherigen Absatz.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.