Neustadt-Kinotipps ab 23. Juli

Ab heute gibt es Kopfhörer-Kino hinter der Scheune mit dem Neustadt-Flimmern. Wir werden jede Woche einen Film vorstellen und dafür Freikarten verlosen.

Schauburg: Bundesstart: „Edison – Ein Leben voller Licht“

Edison - Ein Leben voller Licht
Edison – Ein Leben voller Licht
Die Rivalen Thomas Edison und George Westinghouse versuchen in den 1880er Jahren das Rennen um ein marktfähiges und nachhaltiges Elektrizitätssystem zu gewinnen. Edison verteidigte den Einsatz von Gleichstrom in der Stromverteilung.

Der Film ist dabei kein Biopic, wie es der Titel vermuten lässt, sondern berichtet vom Stromkrieg zwischen den beiden Rivalen.

Thalia: „What You Gonna Do When The World’s on Fire?“

What You Gonna Do When The World’s on Fire?
What You Gonna Do When The World’s on Fire?
Junge Afro-Amerikaner*innen werden überproportional häufig Opfer von tödlicher Polizeigewalt. So auch im südlichen US-Bundesstaat Louisiana, aber hier haben sie noch einen weiteren Feind: der Ku-Klux-Klan ist auch im 21. Jahrhundert noch aktiv und terrorisiert die Schwarzen Gemeinschaften.

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Als Regisseur Roberto Minervini Louisiana bereiste um dort eigentlich eine Dokumentation über die Musik der 1930er Jahre zu drehen, verwarf er angesichts der omnipräsenten Gewalt gegen Schwarze seine ursprünglichen Pläne.

Schauburg: Bundesstart: „Als wir tanzten“

Als wir tanzten.
Als wir tanzten.
Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren.

Doch im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten.

Thalia: „Monos“

Monos
Monos
Inmitten eines nebulösen Bürgerkrieges agieren acht Jugendliche als Söldner für eine nicht näher bezeichnete Organisation.

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kieferorthopädie

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Man ist noch ganz benommen von der Unbehaustheit dieser Nicht-Mehr-Ganz-Kinder in ihrem Bootcamp, wo sie sich mit Wolken auf nackten Felsen zudecken, sich mittels Pilzen in rauschhafte Zeremonien begeben, alles irgendwo in den Hochebenen der kolumbianischen Anden.

Da taucht ein berittener Winzling auf und stellt sich vor als deren Drill Sergant. Der gekommen ist, ihnen Shakira, eine dienstverpflichtete Kuh, anzuvertrauen und ihnen ein wenig die pubertären Flausen auszutreiben…

Schauburg: Bundesstart: „Schwarze Milch“

Schwarze Milch
Schwarze Milch
In der mongolischen Wüste Gobi verbringen zwei Schwestern die ersten Jahre ihrer Kindheit gemeinsam, dann werden sie getrennt. Die Eine wächst in Deutschland auf, während die Andere in der Mongolei bleibt und dort das traditionelle Leben der Nomaden lebt. Doch auch noch Jahre später sehnen sich die beiden Schwestern nacheinander.

Es kommt zu einem emotionalen Wiedersehen in der Wüste. Zwei Welten treffen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei Menschen, die einander brauchen, aber nicht wissen, wie sie miteinander umgehen sollen.

Schauburg: Bundesstart: „Sea Of Shadows – Der Kampf um das Kokain des Meeres“

Sea Of Shadows - Der Kampf um das Kokain des Meeres
Sea Of Shadows – Der Kampf um das Kokain des Meeres
Eine drohende Katastrophe in einer der spektakulärsten Landschaften der Welt ist Auslöser für eine einzigartige Rettungsaktion. Wenn mexikanische Drogenkartelle und die chinesische Mafia kollaborieren um den seltenen Totoaba Fisch in der Sea of Cortez (Golf von Kalifornien) zu wildern, bedrohen ihre tödlichen Methoden das gesamte maritime Leben der Region.

Neustadt-Flimmern hinter der Scheune am Montag: „Bohemian Rhapsody“

Bohemian Rhapsody
Bohemian Rhapsody
»Bohemian Rhapsody« feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt.

Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten.
Weitere Infos

Neben den Neustadt-Kinos gibt’s auch weiterhin Filme am Elbufer und beim Palais-Sommer.

Neustadt-Kinotipps ab 23. Juli: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche jeweils zwei Freikarten für Schauburg und Thalia für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

16 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 23. Juli

  1. „Als wir tanzten“ wäre prima.

    Ist Kopfhöhrer ein Wortspiel, das ich nicht verstehe oder ein verzeihlicher Rechtschreibfehler. Oder schreibt man das jetzt so????

  2. Sehr gerne „What You Gonna Do When The World’s on Fire?“ im Thalia! Endlich wieder Lieblingskino (-;

  3. Ich würde mich ebenfalls über „Edison – ein Leben voller Licht“ freuen! Schöne Aktion, danke dafür!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.