Neustadt-Kinotipps ab 23. Januar

Schauburg und Thalia: „Die Wütenden – Les Misérables“

Die Wütenden – Les Misérables
Die Wütenden – Les Misérables
In Montfermeil kommt es immer wieder zu hitzigen Auseinandersetzungen zwischen Gangs und Polizei. Als im Viertel ein Löwenbaby, lebendes Maskottchen eines Clan-Chefs, gestohlen wird, eskaliert die Situation. Die Verhaftung eines jugendlichen Verdächtigen wird gefilmt. Ihr fragwürdiges Vorgehen droht öffentlich zu werden, und aus den Gesetzeshütern werden plötzlich Gejagte. Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Thalia: „Knives Out – Mord ist Familiensache“

Knives Out – Mord ist Familiensache
Knives Out – Mord ist Familiensache
Harlan Thrombey ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc! Im Thalia im Original mit Untertiteln.

Schauburg: „Jojo Rabbit“

Jojo Rabbit
Jojo Rabbit
In dieser Satire wird das Weltbild eines einsamen deutschen Jungen und seines idiotischen imaginären Freundes Adolf Hitler auf den Kopf gestellt, als er herausfindet, dass seine allein erziehende Mutter auf ihrem Dachboden ein jüdisches Mädchen versteckt.

Thalia: „Miles Davis: Birth of the Cool“

Miles Davis: Birth of the Cool
Miles Davis: Birth of the Cool
Der Film erzählt von Leben und Karriere eines musikalischen Ausnahmetalents und einer kulturellen Ikone. Ein wahrer Visionär, der in kein Schema passt und dabei eines absolut verkörperte: Cooles.

Anzeige

Der Hygieneschutz fürs Geschäft - aus der Neustadt

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Zentrales Motto von Miles Davis’ Leben war die stete Entschlossenheit, Grenzen zu sprengen und nach eigenen Regeln zu leben. Dies machte ihn zum Star und gleichzeitig schwierig im privaten Umgang, besonders für die Menschen, die ihm am nächsten standen.

Schauburg: „Das Geheime Leben der Bäume“

Das geheime Leben der Bäume
Das geheime Leben der Bäume
Wie der Förster aus der Gemeinde Wershofen hat noch niemand über den deutschen Wald geschrieben. Auf unterhaltsame und erhellende Weise erzählt Wohlleben von der Solidarität und dem Zusammenhalt der Bäume.

Neustadt-Kinotipps ab 23. Januar: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche einmal zwei Freikarten für Thalia und Schauburg für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Verlosung findet am Sonntag oder Montag statt.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

30 Kommentare zu “Neustadt-Kinotipps ab 23. Januar

  1. … ein bisschen Spaß mit Bäumen, ich bin dabei…
    in der Schauburg: „Das Geheime Leben der Bäume“
    jörgE

  2. Selbst Laientrompeter, würde ich mich riesig über Karten für „Miles Davis: Birth of the Cool“ freuen. Gruß, Jens.

  3. Zufällig hab ich heut den Trailer zu JOJO RABBIT gesehen. Starkes Ding. Aber noch viel lieber wär‘ mir LES MISERABLES.

  4. Hallo liebes Team vom Neustadt- Ticker,
    Danke für euren Hinweis ich würde sehr gern den Film „die Wütenden – les misérables“ sehen… die Kritik für den Film hat mich überzeugt, ein nah an der Realität spielender gut besetzter und sehr gut aus alles Blickwinkeln dargestellter und definitiv sehenswerter Film, den ich mir so oder so ansehen werde. Die Kritik erinnert mich an den Film „ Hass“ der auch in einem Pariser Getto spielte und sehr detailliert darstellte auf welchem schmalen Weg sich gesetz und Verbrechen bewegen… Ich freue mich natürlich ihn dank euch sehen zu dürfen.
    Grüße an euch und ein schönes Wochenende euch allen

  5. Hallo liebes Team von Neustadt-Kinotipps, ich würde mich riesig freuen für ein Ticket für „Das Geheime Leben der Bäume“!!

  6. Ich würde mich über „Knives Out – Mord ist Familiensache“ im Thalia freuen. Da habe ich eindeutig Interesse dran ;)

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.