Anzeige

Tranquillo Sommer Sale

Neu: Imbiss und Shisha-Bar

Auf der Loui­sen­straße gibt es mal wie­der Neu­ig­kei­ten. In dem klei­nen Läd­chen zwi­schen Cous­cous-Haus und Ana­mit auf der Loui­sen­straße ist mal wie­der eine Shi­sha-Bar ein­ge­zo­gen. Die Pasha-Bar-Lounge resi­dierte vor­her ein paar Häu­ser wei­ter öst­lich, dort gibt es seit ein paar Wochen Döner.

Pasha, jetzt neu in der Louisenstraße 30
Pasha, jetzt neu in der Loui­sen­straße 30

Eine Shi­sha-Bar in der Loui­sen­straße 30 gab es schon­mal. Im Herbst 2018 wurde hier die Para­dies-Shi­sha-Bar eröff­net. Vor­her gab es hier den Kecha-Mini­markt. Die Shi­sha-Bar wurde dann um ein Bur­ger-Ange­bot ergänzt. Im Juni 2019 flo­gen Shi­sha und Bur­ger raus, dafür eröff­nete dann ein indi­sches Restau­rant, aller­dings nur für kurze Zeit. Mal sehen, wie gut sich die Pasha-Lounge hier entwickelt. 

Libanesisches Bistro

Auch an ande­rer Stelle tut sich was. In dem klei­nen Döner-Läd­chen, das frü­her als Istan­bul eines der ers­ten in der Neu­stadt war und im März 2019 für ganz kurze Zeit als “Sofra” neu eröff­nete, soll nun ein liba­ne­si­sches Bis­tro ein­zie­hen. Das Byb­los, benannt nach der Hafen­stadt im Liba­non kün­digt schon­mal voll­mun­dig die leckers­ten Spei­sen der Stadt an.

Byblos - bald mit den leckersten Speisen der Stadt.
Byb­los – bald mit den leckers­ten Spei­sen der Stadt.

Nachtrag

Die Shi­sha-Bar ist wie­der geschlos­sen. Byb­los erfreut sich nach 

Anzeige

Canaletto-Gin der Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Neustadt-Geflüster Stellenanzeigen

Anzeige

Aussitzen Deluxe 2.0

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Populi Fair Fashion Onlineshop

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Sachsen-Ticket

Anzeige

Die Sterne im Konzert

Anzeige

Wiedereröffnet: Villandry Dresden

Arti­kel teilen

7 Ergänzungen

  1. Na end­lich eine Shi­sha Bar – hatte schon Angst ich muss mal 10 Meter lau­fen ohne die Option auf eine Was­ser­pfeife zu haben. Sicher­lich wer­fen diese Läden gewal­tig Gewinn ab und haben nichts mit der Dichte dubio­ser Ber­li­ner Limou­si­nen in der Neu­stadt zu tun. Wie sieht es eigent­lich an der Front der Bar­biere aus?

  2. @Daniel: In der Gerüch­te­kü­che wird gemun­kelt, dass ins ehe­ma­lige Haar Steel, das ins Barock­vier­tel abge­wan­dert ist, wohl ein Bar­bier ein­zie­hen wird.

  3. Oh Mann, schon wie­der so’n Laden. Warum wer­den eigent­lich Neu­bau­ten beschmiert, aber nicht sol­che Läden? Ich meine, das müsse doch den Lin­ken gegen den Strich gehen, wenn hier Inha­ber und Besu­cher mit fet­ten Protz­kar­ren (geleast mit 7 “Kusengs”) rumfahren.

    Abseits davon:
    Was ist denn aus dem Sofra gewor­den? Das Istan­bul selbst hatte frü­her wirk­lich sehr lecke­ren Döner.

  4. Eine schöne kna­ckige Bock­wurst, das wär mal was! Mit Ketchup und Senf. Früh um 3:00 Uhr. Dazu Kar­tof­fel­sa­lat oder Sem­mel. Oben­drauf viel getrock­nete, gerös­tete Zwie­beln. Betrun­ken ein Hoch­ge­nuss! Wahl­weise gänge auch fet­tige Bou­lette oder Brat­wurst. Lecker.

  5. Jaaahhh @Munkel

    Direkt mal dem Spät am “Asieck” vor­schla­gen – dann hal­ten die Leutz da nachts noch län­ger aus und wer­den nicht vom Hun­ger nach Hause getrie­ben! hahaha…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.