Schlagwort: Thalia

19. Schaubudensommer

Die beiden Künstler César Olhagaray und Muriel Cornejo aus Chile sind für die diesjährige Dekoration verantwortlich.

Ab Donnerstag verwandelt sich das Scheunengelände wieder in einen Jahrmarkt wie wir ihn aus alten Filmen kennen. Zehn Tage lang dürfen die Besucher ihrem öden Alltag entfliehen und sich von Clowns, Marionetten, Tanz, Musik und so mancher Kuriosität verzaubern lassen.…

In den Neustadt-Kinos ab 9. Juni

Green Room in der Schauburg

Nur einen Neustadt-Neustart diese Woche: Schauburg: „Green Room“ Mit dem letzten Tropfen Benzin und völlig abgebrannt schafft es die Punkband „Ain’t Rights“ gerade noch zu ihrem Gig in einer entlegenen Kneipe im amerikanischen Nirgendwo. Das Publikum besteht ausschließlich aus Nazi-Skinheads…

In den Neustadt-Kinos ab 26. Mai

Sing Street in der Schauburg

Schauburg: „Sing Street“ Irland in den Achtzigern. Vor dem Hintergrund von Rezession und Arbeitslosigkeit wächst der jugendliche Conor in Dublin auf. Als Außenseiter in der Schule gebrandmarkt, flieht er in die Welt der Popmusik und träumt nebenbei von der unerreichbaren,…

In den Neustadt-Kinos ab 19. Mai

Petting Zoo

Thalia: „Petting Zoo“ Layla steht kurz vor ihrem Schulabschluss, als sie erfährt, dass sie schwanger ist. Ihren Freund hat sie gerade verlassen, und weil sich ihre Familie weigert, einer Abtreibung zuzustimmen, fügt sich Layla in ihre Situation und lässt den…

In den Neustadt-Kinos ab 12. Mai

Mängelexemplar

Schauburg: „Mängelexemplar“ Karo hat kein Problem. Karo ist das Problem. Und es stimmt, mit Karo stimmt was nicht… Die Verfilmung von Sarah Kuttners Bestsellerroman. Ein Leben lang hatte sie bei Oma Bille Zuflucht gefunden. Das war, als Karos Mutter sich…

Schaubuden vervierfacht

Scheune–Schaubuden-Sommer 2015. Foto: André Wirsig

Das ist ja mal eine schöne Überraschung. Der Schaubudensommer, der sonst immer im Juli hinter der Scheune stattfand, breitet sich aus. Erstmals sind in diesem Jahr auch das Thalia, das Projekttheater und die Groovestation mit als Spielstätten eingeplant.

In den Neustadt-Kinos ab 28. April

Ein Hologramm für den König

Schauburg: „Ein Hologramm für den König“ In einer aufstrebenden saudi-arabischen Stadt, weit entfernt vom erschöpften, der Rezession gebeutelten Amerika, unternimmt ein strauchelnder Geschäftsmann den letzten Versuch, seinen Bankrott zu verhindern, die Collegegebühren seiner Tochter zu zahlen, um schlussendlich etwas Großes…