Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeige
Archive
Impressum/Kontakt
Instagram

Artikel-Schlagworte: „Thalia“

In den Neustadt-Kinos ab 2. Juli

Men & Chicken

„Men & Chicken“

Schauburg: „Men & Chicken“ – Gabriel und Elias sind zwei unterschiedliche Brüder: Der eine lehrt Evolutionspsychologie, der andere beschäftigt sich stattdessen hemmungslos mit Nichtstun. Nach dem Tod ihres Vaters erfahren sie, dass ihr leiblicher Vater sich auf der entlegenen Insel Ork aufhält. Gestrandet im verwahrlosten Anwesen ihres echten Vaters, umgeben von reihenweise grotesken ‚Haustieren‘ und ihrer animalischen Neuverwandtschaft, kommen Gabriel und Elias den wahren Umständen ihrer eigentlichen Herkunft immer näher… Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab 25. Juni

Täterätää - die Kirche bleibt im Dorf 2

„Täterätää – die Kirche bleibt im Dorf 2“

Schauburg: „Täterätää – die Kirche bleibt im Dorf 2“ Für die schwäbische Gemeinde in Dresden (und natürlich auch alle anderen Filmfreunde) wagt die Schauburg die Mundart – denn nach dem Hit »Die Kirche bleibt im Dorf« mit über 500.000 Kinobesuchern folgt nun die Fortsetzung: Für ihre Kirche haben sie gemeinsam einen neuen Platz gefunden, einen Hamburger erfolgreich vertrieben und eine Hochzeit gefeiert – doch aktuell sind sich die Ober- und Unterrieslinger wieder richtig spinnefeind. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab 18. Juni

A World Beyound

„A World Beyound“

Thalia: Der beste Film läuft vermutlich vor dem Thalia, wenn die Republikfeiernden vorbeiziehen, aber auch drinnen gibt’s was zu gucken: „A World Beyound“ Das ungleiche Paar: Frank, ein resignierter Wissenschaftler und der neugierige Teenager Casey machen sich gemeinsam auf, die Geheimnisse des mysteriösen Tomorrowlands zu entdecken. Shootingstar Britt Robertson, Mr. George Clooney himself und Hugh Laurie als undurchsichtiger und genialer Wissenschaftler David Nix sollten Grund genug sein, diesem Nonstop-Abenteuertrip aus dem Hause Disney einen Besuch abzustatten. Im englischen Original mit Untertiteln. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab 11. Juni

Victoria

„Victoria“

Schauburg: „Victoria“ Eine rasende Achterbahnfahrt durch das nächtliche Berlin, hochgelobt und in einer einzigen 140-minütigen Kameraeinstellung gedreht. Vor einem Club lernt Victoria, eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne, Boxer, Blinker und Fuß. Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, doch sie haben keine Zeit, denn sie soll als Fahrerin einspringen. Auf einmal geht es um Alles oder Nichts… Für den Mut zum ungeschnittenen Werk wurde Kameramann Sturla Brandth Grøvlen mit dem Silbernen Bären 2015 ausgezeichnet. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:
Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab dem 4. Juni

Die Frau in Gold

„Die Frau in Gold“

Schauburg: „Die Frau in Gold“ Die wahre Geschichte von Maria Altmann, die im Kampf um ihr Erbe und um Gerechtigkeit bis vor das höchste Gericht der USA zieht. In einem spektakulären Prozess verklagt sie die Republik Österreich auf die Herausgabe der Kunstsammlung ihrer Familie, die einst von den Nazis enteignet wurde. Unter den Bildern befindet sich auch eines der berühmtesten der Welt: „Die goldene Adele“. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:
Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab 28. Mai

Walesa. Czlowiek z nadziei

„Walesa. Czlowiek z nadziei“

Thalia: „Walesa. Czlowiek z nadziei“ Jahrzehntelang hatte sich der Altmeister des polnischen Kinos Andrzej Wajda darüber beklagt, dass es nach seinem »Mann aus Eisen« (1981) kein polnischer Regisseur mehr gewagt hatte, die für die polnische Identität so wichtige Entstehung und Entwicklung der „Solidarnośc“ in epischer Spielfilmlänge und für ein breites Publikum zugänglich darzustellen. Lediglich der Deutsche Volker Schlöndorff näherte sich 2007 dem Thema in seinem Epos »Strajk. Die Heldin von Danzig« durch die Figur von Anna Walentynowicz. Wajda blieb also nichts anderes übrig: Er musste den Film selbst drehen. Im polnischen Original mit deutschen Untertiteln. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab dem 21. Mai

Die Augen des Engels

„Die Augen des Engels“

Schauburg: „Die Augen des Engels“ Basierend auf dem Aufsehen erregenden Mordfall „Amanda Knox“ drehte Michael Winterbottom einen Justizthriller und einen Film über die Suche nach Wahrheit sowie dem eigenen Ich. Regisseur Michael Winterbottom macht keinen Hehl aus seinem Ringen mit dem Stoff, nein, er macht einen zwielichtigen Thriller daraus, dem eine Mords-Geschichte als Sprungbrett zur göttlichen Komödie dient. Sein Protagonist wandelt unter Sündern, die mit Steinen werfen, betäubt sich, um das Leid zu ertragen, findet Trost im Schmerz der Hinterbliebenen und folgt benommen seinen Wahnvorstellungen. Dass sie ihn führen mögen, durch die Augen des Engels zu schauen.
Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab dem 14. Mai

High Performance - Mandarinen lügen nicht

„High Performance – Mandarinen lügen nicht“

Thalia: „High Performance – Mandarinen lügen nicht“ Der Film erzählt die Geschichte von zwei ungleichen Brüdern: Lebenskünstler Daniel und Anzugträger Rudi. Die haben sich nicht mehr viel zu sagen, bis sie sich für dieselbe Frau interessieren. Aber aus völlig unterschiedlichen Gründen, wie sich für Nora bald herausstellt… Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab 7. Mai

Hedi Schneider steckt fest

„Hedi Schneider steckt fest“

Schauburg: „Hedi Schneider steckt fest“ Plötzlich ist alles anders, Hedi wird von Angst und Panik attackiert. Wie kann eine Beziehung so etwas aushalten? Was macht eine solche Krankheit mit einem Paar, mit der Liebe? Mit schwebender Leichtigkeit und zärtlichem Humor beschreibt das Drama, dass auch im Beziehungsleben der 30-Something-Generation die Liebe bleibt, was sie ist: etwas ganz Fragiles. Regisseurin Sonja Heiss beweist erneut ihr besonderes Gespür für den schmalen Grat zwischen Tragik und Komik. Mit großer Liebe zu ihren Figuren erzählt sie davon, was passiert, wenn das gewohnte Leben plötzlich verschwindet. Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

In den Neustadt-Kinos ab 30. April

Eden

„Eden“

Nur ein Neustart diese Woche und der läuft in der Schauburg: „Eden“ Ein bewegender Trip durch das pulsierende Paris der frühen 90er. Für Pauls Freunde von Daft Punk folgen schillernde Jahre im flüchtigen Nachtleben. Paul lebt seinen Traum gegen alle Widerstände, doch verliert er sich dabei immer mehr in den Tiefen dieser Parallelwelt. Hingehpflicht für Freunde der elektronischen Tanzmusik Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

Anzeige
Newsletter abonnieren!
Immer wieder sonntags gibt es die Zusammenfassung der Woche. Keine Nachricht mehr verpassen!

Anzeige
Anzeige
Über uns
Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt. Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen. Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt. Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.
Anzeige