Neustadt-Geflüster

Online-Magazin für Dresden Neustadt

Anzeige
Anzeige
Neustadt-Original
Vergangenes
Imbiss-Test
Instagram

Artikel-Schlagworte: „Thalia“

In den Neustadt-Kinos ab 12. Februar

Inherent Vice – Natürliche Mängel

Inherent Vice – Natürliche Mängel

Schauburg: “Inherent Vice – Natürliche Mängel” Die erste Kinoversion eines Romans von Thomas Pynchon. Es geht um Liebe, viel Geld, Kiffer, Cops und eine geheimnisvolle Organisation namens Goldener Fangzahn. Unerwartet taucht die Ex von Schnüffler Doc Sportello auf und faselt was von einer irren Story: Sie hat sich in einen milliardenschweren Immobilienmakler verliebt, und daraufhin will nun dessen Ehefrau mit ihrem Freund den Milliardär kidnappen und in die Klapsmühle stecken… Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu im Kino ab 15. Januar

Helikopter-Eltern in “Frau Müller muss weg!”

Schauburg: “Frau Müller muss weg!” 4. Klasse, die Noten sind schlecht, die besorgten Eltern wissen, die Lehrerin Frau Müller muss weg! Sönke Wortmann hat sich das wohl erfolgreichste Dresdner Theaterstück der vergangenen Jahre vorgenommen und sich dafür begnadete Schauspieler gesucht. Aber ob der Film an die grandiose Aufführung im Kleinen Haus heranreicht? – Weitere Infos.

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu im Kino ab 8. Januar

The Homesman

Thalia: “The Homesman” Western von und mit Tommy Lee Jones, drei Frauen reisen aus den endlosen Weiten des Wilden Westens zurück in den Osten. Im englischen Original mit Untertiteln – Weitere Infos.

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu im Kino ab 25. Dezember

Die Entdeckung der Unendlichkeit

Schauburg: Wie fand Stephen Hawking die “Theory of Everything”? Der Film taucht in die 1960er Jahre an der Cambridge University ein. Für Physik-Fans ein Muss, für alle anderen eine hochspannende Biographie des wohl klügsten Kopfes unseres Planeten. Die Entdeckung der Unendlichkeit – Weitere Infos.

Die anderen Filme der Woche: Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu im Kino ab 11. Dezember

In Zusammenarbeit mit dem Kinokalender Dresden präsentieren wir ausgewählte Neustadt-Neustarts.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu im Kino ab 4. Dezember

In Zusammenarbeit mit dem Kinokalender Dresden präsentieren wir vier ausgewählte Neustadt-Neustarts.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Neu im Kino – 27. November

In Zusammenarbeit mit dem Kinokalender Dresden präsentieren wir vier ausgewählte Neustadt-Neustarts.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Garten-Party hinter und im Thalia

Trains On Fire Foto: PR

Trains On Fire Foto: PR

Ab Donnerstag lockt das kleine Kino auf der Görlitzer Straße zum dritten Mal zum “Thalia Gardens Festival”. Zu hören sind eine, so die Veranstalter, handverlesene Auswahl an Künstlern im Kinosaal, im Garten und in der Bar im Foyer. Außer Musik gibt es in diesem Jahr erstmals auch ein Literaturprogramm. Clemens Meyer und Claudius Nießen versuchen mit “Meyers Filmlexikon” eine Weltpremiere. Beschlossen werden die Nächte stets mit Tanzbarem von Said Sur la Place.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Offen Ohren im Thalia

Der Neustädter Theatermacher Utz Pannike lädt am Donnerstag zu einer neue Folge “Open Ohr’s”, diesmal ins Thalia.

Das Improvisations-Hörkino entsteht durch die Anregungen der Besucher. Der Veranstalter selbst nennt es eine:

“anarchisch-poetische Performance mit Live-Musik, Poetry, Improvisation, Hörspiel und Dokumentartheater”

Was dann wirklich daraus wird, ist dann aber die Angelegenheit der Besucher. Mitwirkende: Christina Kraft, Rany Dabbagh, Jürgen Stegmann und Utz Pannike. Diesen Beitrag weiterlesen »

Filmfest sucht Jugendjury

Noch bis zum 31. Januar können sich Dresdner zwischen 16 und 21 Jahren für die Jugendjury des Filmfestes bewerben. Die interessantesten Bewerber werden zum Casting am 15. Februar ins Thalia-Kino eingeladen. Die Jugendjurys sind seit drei Jahren fester Bestandteil des internationalen Kurzfilmfestivals in Dresden geworden. “Die Unvoreingenommenheit der Jugendlichen, die zuvor oftmals nur wenig oder gar nichts mit dem Filmmetier zu tun haben, lässt sie die Filme mit einem ganz anderen Blick sehen und bewerten, als wir ‚Filmprofis‘ das tun. Das ist eine riesige Bereicherung für das Filmfest als Ganzes”, berichtet Medienpädagogin Steffi Karn, die für die Betreuung der Jugendjurys zuständig ist. Insgesamt werden sechs Juroren ausgewählt – drei für die Jugendjury des Nationalen und drei für die des Internationalen Wettbewerbs. Beide Jugendjurypreise sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert. Das Filmfest findet in diesem Jahr vom 15. bis 20. April unter anderem in der Schauburg und im Thalia-Kino statt.

Anzeigen
Suche im Neustadt-Geflüster

Newsletter abonnieren!
Immer wieder sonntags gibt es die Zusammenfassung der Woche. Keine Nachricht mehr verpassen!

Anzeige
Unsere Partner
Über uns

Das Online-Magazin Neustadt-Geflüster berichtet täglich frisch aus dem Kneipen- und Szene-Viertel Dresden-Neustadt.

Pro Monat folgen mehr als 80.000 Leserinnen und Leser den Beiträgen aus Politik, Kunst & Kultur, Wirtschaft und Alltagsgeschehen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Nachrichten mit Hintergründen, Albernheiten, Gerüchten, Klatsch, Tratsch, Tests und heißen Diskussionen aus der Äußeren Neustadt vermischt.

Nicht zuletzt gibt es hier die besten Informationen über die Bunte Republik Neustadt.

Anzeige