Neustadt-Geflüster - die Woche

Was für eine Woche. Erst tönt Frau Töberich von Brückenbauplänen, dann stellen drei Amtsleiter Pläne vor und am Ende die rot-grün-rot Stadtratsmehrheit einen ganz neuen Masterplan für das Gelände zwischen Marienbrücke und Erfurter Straße. Und so ganz nebenbei wurde das Aus für den BRN-Lustgarten auf dem Russensportplatz besiegelt. Das waren aber noch längst nicht alle Neustadt-Nachrichten in dieser Woche: 

---

Alle Meldungen der Woche im Überlick!

Ein seltenes Wurstexemplar, gesichtet auf der Martin-Luther-Straßeq

Es stinkt zum Himmel ...

Ich hätte schreien sollen. Eben noch rasselt ein Kleinbus des Ordnungsamtes (neudeutsch: Polizeibehörde) an mir vorbei, als dieser Typ seinen lausigen Köter direkt vor meinen Augen auf den Bürgersteig scheißen lässt. Das was da raus kommt, ist leider keine Wurst, die man mit einer Plaste-Tüte einfach in den nächsten Mülleimer entsorgen könnte. Aus dem Hintern des Hundes quillt ein hellgelb bis ockerfarbener Brei. Im Moment des Austritts breitet sich ein Gestank aus, der mich mitsamt meinem Begleiter auf die andere Straßenseite treibt.

Mehr...

---
Demnächst hier: eine Kuchenglocke

Luther-Platz bekommt ne Kuchenglocke

In die alten Räume der Buchhandlung "Pusteblume" am Martin-Luther-Platz an der Ecke zur Pulsnitzer Straße zieht neues Leben ein. Im Juni soll dort die Biokonditorei "Kuchenglocke" eröffnen.

Mehr...

---
Der Russensportplatz am Morgen - beruhigend grün und eingezäunt.

BRN-Lustgarten: Nicht auf dem Russensportplatz

Kommt der BRN-Lustgarten nun auf die westliche, bislang ungenutzte Wiese, auch als Russensportplatz bekannt, neben den Alaunplatz? Der Stadtrat hat sich heute mit den Stimmen von rot-grün-rot-orange dafür ausgesprochen. Doch Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat angekündigt, gegen den Beschluss Einspruch einzulegen und ließ Ordnungsbürgermeister Sittel (CDU) begründen.

Mehr...

---
Mit dem neuen Masterplan wird es schwierig für die Globus-Pläne

Neuer Masterplan für Leipziger Vorstadt

Für mehrere in den letzten Monaten und Jahren heftig umstrittene Bauvorhaben in der Leipziger Vorstadt wurden heute Nachmittag im Stadtrat die Weichen neu gestellt werden – das betrifft die Projekte Hafencity und Marina Garden an der Elbe, sowie Globus und Wohnungsbauvorhaben zwischen Gothaer Straße und Eisenbahnstraße. Linke, SPD, Grüne und Piraten haben sich auf die Eckpunkte für die Weiterentwicklung des Masterplangebietes Leipziger Vorstadt geeinigt und diese als Ersetzungsantrag beim Thema Hafencity eingebracht. Dieser wurde mit 34 zu 26 Stimmen bei einer Enthaltung angenommen.

Mehr...

---
15-04-16_The Shouting Men

The Shouting Men - Record-Release in der Scheune

Jeder kennt es, jeder hasst es: Ein Überfall von Melancholie, das Gefühl in sich selbst gefangen zu sein. "How To Carry Heavy Things The Long Way Round" entpuppt sich als perfekter Partner für schwermütigen Stunden. Die Jungs von "The Shouting Men" haben mit ihrem neuen Album nicht nur einen Soundtrack zum Unglücklichsein geschaffen, sondern auch einen musikalischen Begleiter, der Kraft gibt, um über sich selbst hinauszuwachsen. Mit ihrer "Hommage an die Selbstüberschätzung", wie sie es selbst bezeichnen, haben die Musiker entgültig den Vogel abgeschossen.

Mehr...

---
Romain-Rolland-Gymnasium

Herzlichen Glückwunsch altes Haus!

Hallo geschätztes Romain-Rolland-Gymnasium, herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, ich möchte mal sagen, man sieht Ihnen Ihr Alter gar nicht an. Stolze 100 Jahre sollen sie heute alt geworden sein. Ich bin beeindruckt. Möchte zwar behaupten, dass zwischen uns die Chemie nicht immer gestimmt hat, vor allem nicht im Herbst 1992 zur Abitur-Prüfung im gleichnamigen Fach. Aber das hatte ja nichts mit Ihnen zu tun und ist inzwischen längst verjährt.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 20. April

In den Neustadt-Kinos ab 20. April

Aufgrund des Kurzfilmfestes herrscht in dieser Woche bis Sonntag Ausnahmezustand in den Neustädter Kinos. Ab Montag ist dann wieder normales Programm.Thalia: "Das ewige Leben" Wenn's da a bisserl geholpert hat, die letzten vierzehn Jahr', in der Cinegraphie vom Brenner - Schwamm drüber! Das geht sich eh' net aus. Chronologie ist für Bürokraten. Die einzige Konstante in Brenners Leben - „Jetzt ist schon wieder was passiert!“ - muss wieder mal genügen als Einleitung. Brenner kehrt also zurück nach Graz, in die Stadt seiner Jugend und -sünden, zurück, um eine Mordserie aufzudecken. Sensationell: Josef Hader in einer Paraderolle. Weitere Infos
Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
59 gefährdete Radweg-Meter

Dann nehmen wir den Schlüssel weg!

Mit gleich drei Amtsleitern meldete sich heute die Stadtverwaltung zum heftig diskutierten Bebauungsplan 357 C (Puschkin-Park/Marina Garden) zu Wort. Kurz: es wird dort keine Brücke geben, die Stadtverwaltung bewegt sich ihrer Ansicht nach auf rechtlich sicherem Boden und die Dresden Bau habe nicht das Recht, den Radweg entfernen zu lassen.

Mehr...

---
Der war drin!

Des einen Freud, des andern Leid

Dumpf hämmert eine Pauke - rhythmisch. Ein zierliches Mädchen steht daneben und achtet streng drauf: Nur wenn die Sportfreunde angreifen gibt es das anfeuernde Signal. Sie wird schneller. Dann ein Pfiff und noch einer und Jubel. Die Sportfreunde haben den Ball im Netz versenkt. Ich stehe auf der Besuchertribüne der Turnhalle in der Görlitzer Straße. Es spielt die erste Männermannschaft der Sportfreunde 01 Dresden gegen den HSV Freital 04, Ligaspiel, ein Sieg ist Pflicht. Immerhin sind die Dresdner frischgebackener Bezirksmeister und spielen in der nächsten Saison eine Klasse höher.

Mehr...

---
Um dieses Grundstück gehts.

Brückenpläne, Radweg und Millionen-Schaden

Am Donnerstag tagen der Bauausschuss und später der Stadtrat. Ein Thema: das Projekt Marina Garden der Dresden Bau. Beziehungsweise die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Gelände. Den Investoren um Architektin Regine Töberich wurden heute die neuen Pläne vorgestellt, die am Donnerstag im Stadtrat abgestimmt werden sollen.

Mehr...

---
Ortsbeiräte wünschen mehr Zebrastreifen

Ortsbeiräte wünschen mehr Zebrastreifen

Auf der Sitzung im Ortsbeirat gestern Abend haben die Räte mit großer Mehrheit eine Anfrage an die Stadtverwaltung entworfen. Es geht darum, Fußgängern den Übergang über Straßen zu erleichtern. Die Idee zur Anfrage stammt von dem Grünen Michael Ton. SPD, Linke und Piraten schlossen sich an, FDP, CDU und AfD enthielten sich der Stimme.

Mehr...

---
Auf der Königsstraße war der Zug auf etwa 600 Teilnehmer angewachsen.

Mehrere hundert Demonstranten

Heute gegen 15 Uhr startete am Albertplatz ein Teil des Sternlauf unter dem Motto "Vielfalt statt Einfalt". Während sich zu Beginn nur etwas mehr als 100 Menschen am Artesischen Brunnen versammelten, wuchst der Demonstrationszug schnell an, über die Königsstraße zogen schon rund 600 Demonstranten und auf der anderen Elbseite am Landtag waren es noch ein paar mehr, dort reihte sich dann auch der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, mit ein. Am Albertplatz hatte bereits Katja Kipping, die Bundesvorsitzende der Linken gesprochen.

Mehr...

---
Frühling macht den Alaunplatz voll

Frühling macht den Alaunplatz voll

Die sommerlichen Temperaturen haben gestern nicht nur für lange Schlangen an den Neustädter Eisdielen gesorgt, auch die kleine grüne Wiese jenseits des Bischofsweges war richtig gut besucht. Da traf es sich ganz gut, dass heute Vormittag fleißige Mitarbeiter der Stadtreinigung unterwegs waren und die Wiese wieder von Unrat befreiten.

Mehr...

Die besten Geschichten des Neustadt-Geflüsters, gebannt auf 98 spannende Buchseiten. Hier bestellen oder Händlerliste ansehen!