Neustadt-Geflüster - die Woche

Was bewegte die Neustadt in dieser Woche?

Das Flower-Power ist zurück. Eröffnung nach Ostern unterm Bahnhof Neustadt. Der Kampf gegen den Scheune-Beton geht in die nächste Runde und der Ortsbeirat macht sich stark für einen BRN-Lustgarten am Alaunplatz.

Und hier noch etwas aus dem März 2010 (man beachte auch die Kommentare):

Benimm lernen in der Neustadt

... da geht man gemütlich die Alaunstraße entlang und auf der Mauer sitzen haufenweise Jugendliche, die sich nicht benehmen können. Sie trinken aus Flaschen, essen mit den Finger ihre Döner, aschen auf die Straße, bieten Schwangeren keinen Sitzplatz an und rülpsen unter Umständen laut, mehr...

---
Versuchter Totschlag - Polizei sucht Zeugen

Versuchter Totschlag - Polizei sucht Zeugen

Wie die Dresdner Polizei soeben mitteilt, gab es am Morgen auf der Königsbrücker Straße einen versuchten Totschlag. Ein junger Mann hat offenbar einen anderen Mann angegriffen und dabei schwer verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls.

Mehr...

---
Bewegt Kreuzung: der Bischofsplatz

Der Bischofsplatz

Womit der Bischofsplatz die Bezeichnung "Platz" verdient hat, liegt in den nebulösen Verwicklungen der Historie verborgen. Er macht eher den Eindruck einer lebhaften Kreuzung, farblich aufgepeppt von "Hechtgrün" und gleichfarbiger "Ecke" - dem Pendant zum "Assi-Eck" an Görlitzer-/Louisenstraße. Wo aus dem Späti die Substanzen fließen, beginnt Viertelkultur zu sprießen! Platz da, Platz gefangen, da macht der Bischof als "markanter stadtbildender Bereich" keine Ausnahme.

Mehr...

---
Wegen Einkaufssonntagen bleibt Bürgerbüro Neustadt geschlossen

Wegen Einkaufssonntagen bleibt Bürgerbüro Neustadt geschlossen

Wie die Stadtverwaltung gestern mitteilte, bleibt das Bürgerbüro Neustadt, Hoyerswerdaer Straße 3, bis auf Weiteres geschlossen. Der Grund dafür sind die Unterschriftenprüfungen im Rahmen des Bürgerbegehrens für vier stadtweite, verkaufsoffene Sonntage.

Mehr...

---
Fußgängerbrücke gesperrt!

Bröckelgefahr - Stadt sperrt Brücke!

Seit vergangenem Sonnabend ist die Fußgängerbrücke über die Albertstraße gesperrt. Heute meldete sich das Presseamt und erklärte warum. Die Brücke war vom Straßen- und Tiefbauamt überprüft worden. Dabei stellten sich die baulichen Schäden als so gravierend heraus, dass eine "Freigabe für den weiteren Betrieb nicht erteilt werden" konnte.

Mehr...

---
Corsa brannte - Polizei sucht Zeugen

Corsa brannte - Polizei sucht Zeugen

Wie die Dresdner Polizei mitteilt, hat heute Morgen auf der Uferstraße an der Ecke zur Leipziger Straße ein Opel Corsa gebrannt. Das Feuer war gegen 1.45 Uhr festgestellt worden. Der Frontbereich des Fahrzeuges wurde durch das Feuer erheblich beschädigt.

Mehr...

---
Hier entsteht ein Eiscafé.

Neues Eiscafe für die soziale Ecke

Es tut sich was an der derzeit wichtigsten Kreuzung im Viertel. Der Internet- und Telefon-Shop neben dem "Tranquillo" ist geschlossen und es wird eifrig gewerkelt und vorgerichtet. Anfang bis Mitte April soll hier ein kleines Eiscafé eröffnen.

Mehr...

---
In den Neustadt-Kinos ab 12. März

In den Neustadt-Kinos ab 12. März

Schauburg: "Als wir träumten" Inzwischen habe ich ihn selbst gesehen, Andreas Dresen gelingt es wunderbar das rasante Buch in bewegte Bilder umzusetzen. Großartige Schauspieler. Und es bleibt ein schales Gefühl, dass man am Besten hinterher mit einer Flasche billigen Fusel betäubt - nach wie vor Hingehpflicht! Weitere Infos

Die anderen Filme der Woche:

Mehr...

---
Abgründe auf der Louisenstraße

Abgründe auf der Louisenstraße

Der Winter war kurz und irgendwie kann ich mich gar nicht mehr an irgendwelche frostigen Tage erinnern. Der Asphalt auf der Louisenstraße sieht dennoch so aus, als wäre eine Eiszeit darüber gewalzt. Als Tempobremse vielleicht gar nicht so schlecht und die umliegenden Stoßdämpferreparaturwerkstätten werden sich auch freuen.

Mehr...

---
Ihr wäre der Umbau vermutlich egal. Eine Krähe erfrischt sich in der Pfütze vor der Scheune.

Scheune-Beton ... es tut sich was

Wie Linken-Stadtrat Thilo Kießling in der Kommentarspalte schon andeutete, wird sich in naher Zukunft der Stadtrat mit der "Verpostplatzung" des Scheune-Umfeldes beschäftigen. Nach dem Antrag, der dem Neustadt-Geflüster vorliegt, sollen die Planungen zum Umbau der Fläche unter anderem folgenden Maßgaben fortgesetzt werden:

Mehr...

---
Eingang zum Lustgarten zur BRN 2008

Sicherheitsbedenken beim Lustgarten

Die Vertreter von Grünflächenamt, Ordnungsamt und Polizei waren sich einig: Den BRN-Lustgarten auf dem Gelände des Russensportplatzes zu etablieren, ist ausgeschlossen. Genau das wollen aber Grüne und Linke mit einem Stadtratsantrag erreichen. Der wurde gestern Abend im Ortsbeirat diskutiert.

Mehr...

---
Früüüüüüüüüüüühling!

Früüüüüüüüüüüühling!

Am Nachmittag ließen die Kleinen dann schon wieder die Köpfe hängen.

Mehr...

---
Jede Menge Deko-Blumen sind schon da.

Zurück mit dem Besten der 60er und 70er

Unterm Bahnhof Neustadt wird derzeit geschraubt, gebohrt, gefeilt, gehobelt, gemalt und geräumt. Hier soll in den nächsten Wochen die Discothek "Flower Power" einziehen. Wer jetzt an ein Déjà-vu glaubt, liegt so falsch nicht. Das "Flower Power" - die Disco mit dem kleinen Iren und den großen Sonnenblumen gab es es schon mal in der Neustadt - am Dammweg, dort, wo jetzt Rosis Amüsierlokal residiert.

Mehr...

---
Ulbigs Wahlkampfauftakt am Jorge-Gomondai-Platz

Ulbigs Wahlkampfauftakt am Jorge-Gomondai-Platz

Heute hat um 15 Uhr der Oberbürgermeisterwahlkampf am Jorge-Gomondai-Platz für Markus Ulbig begonnen. Neben einigen Vertretern von Funk und Presse waren vor allem ganz viele Helfer in weißen CDU-Windjacken vor Ort. Der amtierende Innenminister stellte sich den Fotografen vor seiner Dialog-Box. Dialogwillige Bürger waren noch nicht so viele vor Ort, aber der Kandidat will morgen noch einmal vorbeikommen, dann von 15.30 bis 16.30 Uhr.

Mehr...

---
Visualisierung Vorplatz vom Mai 2012, r+b landschafts architektur

Scheune-Vorplatz: Keine Chance für alte Mauern

Im Dezember hatten die Ortsbeiräte das Thema Umgestaltung Scheune-Vorplatz kontrovers diskutiert. Den Planern von Stesad und Stadtplanungsamt waren etliche Hausaufgaben mitgegeben worden. Wie die Ortsbeirätin Benita Horst (FDP) nun mitteilte, hat die Stadtverwaltung nun Stellung genommen - mit dem Ergebnis, dass kaum eine der Forderungen berücksichtigt wird.

Mehr...

---
Der Russensportplatz am Morgen - beruhigend grün und eingezäunt.

Lustgarten-Sondersitzung im Ortsbeirat

Morgen trifft sich der Ortsbeirat zur Sondersitzung. Neben den allgemeinen Informationen gibt es nur einen richtigen Tagesordnungspunkt: Den interfraktionellen Antrag von Grünen und Linken zum Lustgarten. Der soll nach dem Willen der Fraktionen auf dem Gelände des Russensportplatzes stattfinden.

Mehr...