Freakstadt im Societaetstheater

Szene aus „Karaoke mit Gott“ – Foto: PR/André Wirsig
Szene aus „Karaoke mit Gott“ – Foto: PR/André Wirsig
Bis kommenden Sonntag läuft die erste Ausgabe der „Freakstadt“ im Societaetstheater. Das Neustadt-Geflüster verlost Freikarten.

Was ist diese „Freakstadt“?

Dabei handelt se sich um ein ab jetzt monatlich stattfindendes Experiment der „Cie. Freaks und Fremde“ im barocken Societaetstheater. Die erste Ausgabe widmet sich dem Thema „Ankunft im Paradies“. Die Compagnie zeigt aktuelle Produktionen, gemeinsam mit künstlerischen Gästen und Zuschauern forschen sie, zerdehnen Grenzen und entdecken Texte neu.

Nach dem Motto „Before I speak I have to say something“ erklettern kühne Redner das Podium ihrer „Speaker’s Corner“, einem mobilen Rednerpult. An insgesamt vier Tagen gibt es Theater, Tanz, Musik, Performance, Ausstellungen, Film, Diskurs, Unterhaltung und Überforderung.

Was wird das am Sonntag?

  • Ab 20 Uhr: Speaker’s Corner auf der Hauptstraße oder im Foyer. Berühmte Reden wollen gehört werden.
  • 20.15 Uhr:Ö Karaoke mit Gott – Suse Wächter und ihr göttliches Puppenensemble treten auf unter dem Motto „It’s the singer, not the song“. Special guests: Charles Darwin, Sigmund Freud, Henry Ford, Jesus Christus und Michael Jackson.
  • 21.30 Uhr: Freakshow – the best in town – Figuren- und Körpertheater – eine Hommage an das Fremde, das Absonderliche, das Andere. Aus dem Bodensatz des Zirkus sind sie auferstanden: Kobolde, Chimären, Mutationen.
  • Ab 22.30 Uhr: Tanz in den Mai.
  • Am ganzen Wochenende: Freak-Bar im Foyer

Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost für die „Freakstadt“ einmal zwei Freikarten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, freakige Interessensbekundungen in der Kommentarspalte erleichtern das Verlosen.
  • Für Nichtgewinner gibt es Tickets an der Abendkasse für 16 Euro, ermäßigt 12 Euro und für Studenten 6,50 Euro.


Anzeige

Aust-Konzerte

5 Kommentare zu “Freakstadt im Societaetstheater

  1. Hci edrüw nreg nihad neheg dnu edrüw hcim rhes rebü netrakierf neuerf.
    Ehcilzreh eßürg asi :-)

  2. Ich würde mich auch von links nach rechts über Karten freuen!

    Wobei es konsequent gewesen wäre, auch die Worte von rechts nach links laufen zu lassen. So herum erschwert es doch etwas das Lesen! ^^

    Falls ich gewinne, bitte die zweite Karte an Isabel. Leider hat keiner aus meinem Umfeld Interesse!

  3. Es war ein unglaubliches Fest diese Veranstaltung zu besuchen! Ich kann es nur empfehlen und es ist auch seinen Preis wert, wenn man keine Karten gelost bekommt. Ich werde nun ab und zu hingehen und mir dieses Vergnügen gönnen. Vielen Dank an das Neustadt-Geflüster!!!

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.