Neueröffnung: Traumschneiderei

Auf der Bautzner Straße 44 hat Olga Selezniova ihre Traumschneiderei eröffnet. Die Schaufenster sehen noch etwas leer aus, aber auf den Kleiderstangen drin­nen hängen schon erste Auftragswerke.

Olga Selezniova ist gelernte Modedesignerin und arbeitet seit 30 Jahren in diesem Beruf. Den Traum von einer eigenen Schneiderei hegt sie schon lange. „Nächstes Jahr werde ich 50. Jetzt oder nie!“ Bevor sie das Geschäft auf der Bautzner Straße bezog, arbeitete sie in einer Firma in Niedersedlitz. Dort schneiderte sie viele Kostüme für Vereine. „Für den Stadtfestumzug fertigten wir historische Kostüme an“, berichtet sie.

Ein Jackett, berichtet Selezniova, dauert ca. 8 Stunden

Ein Jackett, berichtet Selezniova, dauert ca. 8 Stunden

Vorbereitend auf den Winter und Weihnachten hängen lange Mäntel aus gro­bem Stoff und glitzernde Kinderkleidchen auf der Stange. „Der erste Monat war ruhig. Die Leute schauen durch das Fenster und gehen weiter.“ Jetzt seien einige schon mutiger geworden.

In dem großen Geschäftsraum sitzt die Dame aus Jakutsk momentan noch al­lein. Im Frühjahr hofft sie, sich die Werkstatt mit einer Kollegin teilen zu können. Neben der Maßschneiderei bietet die Selezniova Reparaturen, Leder­arbeiten und die Annahme von zu reinigender Kleidung an, aber eigentlich hofft die Modedesignerin auf mehr kreative Aufträge. „Für alle Leser wünsche ich ein glückliches neues Jahr und viel Spaß am Leben. Und für mich selbst viele interessante Projekte.“

Traumschneiderei – Informationen und Öffnungszeiten

  • Maßanfertigung, Änderung, Reinigung, Bautzner Straße 44
  • Dienstag bis Donnerstag 9 bis 19, Freitag 9 bis 16 Uhr
    Sonnabend nach Vereinbarung
  • Telefon: 0351 79214542
Im Schaufenster steht Selezniovas erstes Kleid. Aus Seide.

Im Schaufenster steht Selezniovas erstes Kleid. Aus Seide.

linie

1 Kommentar zu “Neueröffnung: Traumschneiderei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie