Ein bisschen Kunst auf der Kamenzer

Auf der Kamenzer Straße gibt es ein Lädchen, recht unscheinbar und ohne großes Tamtam. Tritt man jedoch über die Türschwelle, wird es bunt. In ihrem gemeinsamen Atelier widmen sich Franka Heinrich und Anna-Katharina Wirrmann der Kunst. Die eine auf Papier, die andere auf Haut und Haar.

Franka Heinrich und Anna-Katharina Wirrman vor ihrem gemeinsamen Atelier
Franka Heinrich und Anna-Katharina Wirrman vor ihrem gemeinsamen Atelier

Ein Raum, zwei Konzepte. Seit August 2014 teilt sich die studierte Illustratorin Franka Heinrich ihren Laden mit anderen Künstlern. „Ich fand es schon immer spannend, sich auszutauschen. Mal abgesehen von der finanziellen Entlastung“, sagt die 29-Jährige. An ihrem Schreibtisch entwirft sie Gruß- und Visitenkarten, Taschenkalender oder zeichnet Bildergeschichten.

Zur Zeit arbeitet Franka an Zeichnungen für das Planetarium der Sternwarte Radebeul.
Zur Zeit arbeitet Franka an Zeichnungen für die Sternwarte in Radebeul.

Seit Januar teilt sie sich das Atelier mit Anna-Katharina Wirrmann. Die studierte Maskenbildnerin war zuvor 10 Jahre in Rom. Dort schminkte sie die Schauspieler des Teatro dell’Opera und lehrte an der Maskenbildnerschule. Nach dem Motto „Alle Wege führen nach Rom, und wieder zurück“ verschlug es die 35-Jährige nach Dresden, nachdem sie sich in Frankas Cousin verliebt hatte. Als sie dann erfuhr, dass Franka noch etwas Platz abzugeben hat, zog sie mit ihrem Salon „Maskameleon“ ein. Dort pinselt sie Bräuten ihr Hochzeits-Makeup oder steckt Abiturientinnen die Abiball-Frisur zurecht.

Wenn sie gerade nicht schminkt oder frisiert, knüpft Anna-Katharina auch Perücken, derzeit für die Oper in Rom.
Wenn sie gerade weder schminkt noch frisiert, knüpft Anna-Katharina Perücken, derzeit für die Oper in Rom.

Die nächste Braut, die Anna-Katharina schön machen wird, ist Franka selbst. „Ist ja klar, dass ich sie als Maskenbildnerin buche für meine eigene Hochzeit im Juni“ sagt die angehende Braut. Im Gegenzug hat Franka die Visitenkarten der Stylistin entworfen. So wäscht eine Hand die andere und das soll auch ihren Kunden zu Gute kommen. „Wenn ich mich um das Makeup einer Braut kümmere, dann kann diese gleich um die Ecke ihre Einladungskarten von Franka designen lassen“, erklärt Anna-Katharina.

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

opus 61

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Ferien-Programm

Anzeige

Das gelbschwarze Trikot im Albertinum

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Franka Heinrich und Anna-Katharina Wirrmann

  • Kamenzer Straße 36, Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr, Termine nach Vereinbarung
  • weitere Infos auf Facebook

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.