Geschlossen: „Pretty Up“ auf der Königsbrücker

Pretty Up: alles musste raus - pretty künftig erstmal nur online
alles musste raus – pretty künftig erstmal nur online
Ausgeräumt und leer. Ein kleiner Zettel „Alles muss raus“ weist noch auf den Ausverkauf hin. Das Lädchen mit der Rockabilly-Mode auf der Königsbrücker hat geschlossen. Das Geschäft wird nun im Internet abgewickelt. Ein neuer Laden vielleicht im nächsten Jahr eröffnet.

Es war einer der schönsten Läden auf der Königsbrücker, oder zumindest der mit den schönsten Klamotten. Stefanie Schulze hatte im März 2013 ihren Rockabella-Fashion-Laden „Pretty Up“ in der Nummer 56 eröffnet. Nun hat sie den Laden geschlossen. Aber ihre Mode wird man weiterhin kaufen können, sie ist auf verschiedenen Veranstaltungen unterwegs und ein Online-Shop ist am Entstehen. Und Mitte nächsten Jahres will sie dann einen neuen Laden aufmachen. Aber ob der wieder in der Neustadt sein wird, steht noch in den Sternen.

Ausgeräumt und leer ...
Ausgeräumt und leer …
Ebenfalls geschlossen hat das Tanz-Zubehör-Lädchen auf der Görlitzer Straße, die Expansion in die Neustadt hat dann wohl doch nicht so gut geklappt.
Ebenfalls ausgezogen: Der Tänzer-Zubehör-Laden auf der Görlitzer
Ebenfalls ausgezogen: Der Tänzer-Zubehör-Laden auf der Görlitzer

3 Kommentare zu “Geschlossen: „Pretty Up“ auf der Königsbrücker

  1. Dem äußeren Anschein nach auch etwas für die „zu-Liste“: Boutique Orchidee am südlichen Ende der Alaunstraße.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.