Vorlesetag in Bibo und Schulen

Heute findet der zwölfte bundesweite Vorlesetag statt. Auch in der Neustadt wird vorgelesen. Mit dabei sind unter anderem die 15. Grundschule, die Bibliothek Dresden Neustadt und das Romain-Rolland-Gymnasium.

Lesung in der Bibliothek
Lesung in der Bibliothek – Foto: Archiv
Während in der Grundschule nur den Knirpsen von Lehrern und Erziehern vorgelesen wird, dürfen in der Bibliothek auch Erwachsene lauschen. Um 15 Uhr fängt dort das Spektaktel an. Münür Karali, nach Ansicht der Bibliothekarinnen der freundlichste Dönerverkäufer der Neustadt, er liest aus anatolischen Märchen vor. Wer die Freundlichkeit mal testen will, muss ins Marmaris auf der Louisenstraße gehen. Der Imbiss-Test steht übrigens noch aus.

Um 16 Uhr wird der Schauspieler Thomas Eisen Christine Nöstlingers „Dschi Dsche-i Dschunior – Wischerbriefe“ vorlesen. Um 17 Uhr darf ich selbst ran und habe mir ein paar Passagen aus dem Buch von Erich Kästner „Als ich ein kleiner Junge war“ rausgesucht. Um 18 Uhr beschließt Annamateur den Vorlesereigen gemeinsam mit dem syrischen Arzt Ahmad Jer. Sie werden aus „Grüffelo“ und „Grüffelokind“ in deutscher und arabischer Sprache lesen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.