Anzeige

tranquillo

Asia Pizza und weitere Gastronews

In den Räumen der ehemaligen Modebar Kosina auf der Alaunstraße 23 tut sich wieder was. Die Fenster sind abgeklebt und ein Aufkleber weist auf kommende kulinarische Verlockungen. “Kai” soll das neue Restaurant heißen und angeboten werden soll “Asia Pizza and Pasta”.

Demnächst neu: KAI auf der Alaunstraße
Demnächst neu: KAI auf der Alaunstraße

Da darf man nun gespannt sein, ob das bedeutet, dass es asiatische Küche plus Pasta und Pizza wird, oder ob hier eine asiatische Form der italienischen Küche kredenzt wird.

Umbau im Aki

Um die Ecke auf der Louisenstraße 30 hängt auch schon wieder Plastikfolie im Fenster. Nachdem hier im Februar vergangenen Jahres für kurze Zeit ein asiatisches Entenfachgeschäft eröffnete, löste Aki schon kurze Zeit später das “Gentleduck” ab. Nun wird also schon wieder renoviert.

Wieder geschlossen: Aki auf der Louisenstraße
Wieder geschlossen: Aki auf der Louisenstraße

Der Laden hat es nicht leicht, seine Geschichte ist lang und wechselvoll. Von 2011 bis 2017 führte Andrea Pfister hier den Kecha-Minimarkt. Sämtliche Nachfolgeprojekte von Shisha-Bar, über Burger-Grill bis hin zu einem indischen Restaurant hielten allesamt nicht lange durch.

Anzeige

Villandry

Anzeige

Akustikkollektiv Feministisch

Anzeige

CRADLE OF FILTH
NECROMANTIC FANTASIESSUPPORT: BUTCHER BABIES

Anzeige

Zaffaran, bring Würze in dein Leben

Anzeige

Karierte Katze

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Wir wählen Vielfalt - Christopher Street Day Leipzig

Lokma in der Alaunstraße 55

Süß wird es auf der Alaunstraße. Dort soll in der kommenden Woche, am 4. Mai ein türkischer Süßwarenladen eröffnen. Früher war hier der Stichpunkt, eine Änderungswerkstatt, drin, die vor Kurzem in die Neustädter Markthalle an der Hauptstraße umgezogen ist. Lokma, so heißt der Laden, kommt aus dem Türkischen bzw. Griechischem (Loukoumades oder λουκουμάδες) und beschreibt eine Süßspeise. Das sind Teigbällchen, die aus einem speziellen Hefeteig mit Zimtzusatz zubereitet und dann in Fett schwimmend frittiert werden. In der typisch türkischen Backstube werden die Bällchen mit weniger Zimt serviert. Neben den Lokma soll es Waffeln, Kuchen und Drinks geben.

  • Weitere Infos und ein paar Bildchen auf Instagram.
Zwischen Supreme und Feed My Soul gibt es demnächst Süßigkeiten.
Zwischen Supreme und Feed My Soul gibt es demnächst Süßigkeiten.

3 Kommentare

  1. Schon wieder eine neuer “Fresstempel”… Schade, dass die Vielfalt auf der Alaunstraße verloren geht und es (fast) nur noch Gastro und Friseure gibt. Es drängt sich aufgrund der extremen Fluktuation der Eindruck auf, dass hier nicht nur Essen verkauft, sondern vielleicht auch in irgendeiner Weise Geld gewaschen wird. Is nur ein Eindruck ;)

Kommentare sind geschlossen.