Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Drei Tage im Juni – BRN in klein

Am kommenden Wochenende fällt bekanntlich die Geburtstagsfeier der Bunten Republik Neustadt (BRN) aus. Um den Ausfall zu verstehen, muss man ein bisschen in die Geschichte und die Struktur des Festes schauen. Bis zur Jahrtausendwende gab es immer einen oder mehre Gesamtveranstalter. Nachdem das Fest damals ordentlich aus dem Ruder lief, mit Hubschraubereinsatz, brennenden Mülltonnen, Tränengas und Hundertschaften, fand sich kein Gesamtveranstalter mehr.

Wie geht's weiter mit der BRN?
Wie geht’s weiter mit der BRN?

Unter anderem dem Chef des Ordnungsamtes ist es zu verdanken, dass die BRN dennoch weiterlebte. Denn seitdem ist gewissermaßen die Stadt der Veranstalter. Alle Neustädter*innen und ansässigen Gewerbetreibenden konnten bei der Stadt ihren Stand oder später ihre Insel beantragen. Das wurde meist im Dezember oder Januar ausgeschrieben und die Organisator*innen bewarben sich. Im Dezember 2021 oder Januar 2022 war an ein großes Fest aus pandemischer Sicht jedoch nicht zu denken. Demzufolge schrieb die Stadt das Fest, wie schon im Vorjahr nicht aus.

So dass wir nun in der merkwürdigen Situation sind, dass man zwar feiern könnte, es jedoch keine Festvorbereitungen gab. Nun ja. Das heißt, zumindest keine großen. Es werden keine Straßen für den Autoverkehr gesperrt und Polizei und Ordnungsamt kontrollieren kein Glasflaschenverbot an der Grenze der Republik. Gefeiert wird aber dennoch. Klein und fein und ohne den Zusatz BRN. Aber wenn man es genau nimmt, BRN ist ohnehin immer und nicht nur an drei Tagen im Juni.

Groovy Island Festival

Der schnucklige Hinterhof an der Katharinenstraße verwandelt sich für das Wochenende in ein Groove-Island mit ganz vielen Livemusikern. Unter anderem dabei: Gossenboss mit Zett, Konrad Küchenmeister, Pablo Brooks und Empty Pint. Der Eintritt ist frei. Der Groove aber nicht umsonst. Weitere Infos auf groovestation.de.

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

tranquillo

Anzeige

Kultursommer am Japanischen Palais

Anzeige

Kultursommer am Japanischen Palais

Anzeige

UADA + PANZERFAUST „SVNS OV THE VOID“ / Chemiefabrik / 26.07.22

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Palais-Sommer

Wrestling hinter der Currywurst

Zum Republik-Geburtstag inzwischen schon Tradition: Im Hof von Curry & Co. gibt es Kloppe. Allerdings wohlmoderiert und eingeölt. Die starken Männer treffen sich zum „Summer Battle“ der Eastside Revolution Wrestling Crew. Im unwahrscheinlichen Falle fallender Regentropfen gibt es eine Ausweichadresse, die am Donnerstag (16. Juni) bekannt gegeben wird. Zu den heißen Männern werden gekühlte Getränke und Currywürste (auch vegan) gereicht. Wenige Rest-Tickets unter: www.erw-wrestling.de oder direkt bei Curry & Co.

Kirchturm und Orgelführung

Die Bunte Republik von oben – das lässt sich sehr gut vom Turm der Martin-Luther-Kirche betrachten. Die Gemeinde öffnet das 81 Meter hohe Bauwerk am BRN-Sonnabend um 15.30, 16.15, 17 und 18.30 Uhr für geführte Gruppen. Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro. Ebenfalls am Sonnabend, um 16 Uhr gibt es eine Orgelführung für Kinder, die ihre Eltern mitbringen dürfen. Die kleinen und großen Zuhörer*innen können geheimnisvollen Klängen lauschen, Orgelpfeifen selbst zum Klingen bringen, Interessantes aus der Welt des Orgelbaus erfahren, ein paar Wörter der Organisten-Geheimsprache erlernen sowie der Kantorin Elke Voigt viele Fragen stellen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Erhaltung der Orgel wird gebeten.

Zirkus-Festival auf dem Alaunplatz

Vom 17. bis 26. Juni findet das Zirkus-Theater-Festival statt. Mehr Infos: zirkustheater-festival.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB3aWR0aD0iNjUwIiBoZWlnaHQ9IjM2NSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC84Z1YyQU93YXdjQSIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Sonstiges

Der Gerüchteküche zufolge soll es vor allem am Sonntag verschiedene kleine Aktionen von Anwohner*innen geben. Wer nach dem Aufstehen mit Brötchen und Marmelade ins Viertel kommt, findet bestimmt das ein oder andere Plätzchen an einem Tisch auf der Straße. Außerdem ist damit zu rechnen, dass die Gastronomen sich auf einen größeren Ansturm am Wochenende vorbereitet haben.

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Palais-Sommer

Anzeige

Kultursommer am Japanischen Palais

BRN 2023

Unterdessen haben die Planungen für das kommende Jahr schon begonnen. Es gibt erste Überlegungen aus Kreisen von Veranstalter*innen und Stadtverwaltung, wie man das Anmeldeprozedere verbessern kann. Eins ist klar, auch wenn in diesem Jahr der Geburtstag nicht gefeiert wird, gestorben ist die Bunte Republik noch lange nicht.

BRN historisch

Die Entwicklung des anarchistischen Staats zur gezähmten Widerspenstigen lässt sich in drei Teilen hier nachlesen. 1. Teil, 2. Teil, 3. Teil. Zum Jubiläum 2020 gab es drei Talk-Shows. Dabei ließ das BRN-TV die vergangenen drei Dekaden BRN Revue passieren. Die Shows, je rund zwei Stunden lang sind auf Youtube noch nachzuschauen. Freitag, Sonnabend, Sonntag.

BRN TV im Theater Wanne im Stadtteilhaus
BRN TV 2020 im Theater Wanne im Stadtteilhaus
Artikel teilen

3 Ergänzungen

  1. Offenbar wird das ein stiller, und somit schöner Geburtstag der BRN. Wir werden seit gestern Abend mit sehr schöner, unaufdringlicher und sehr unterschiedlicher Livemusik berieselt. Mit gut gelaunten Menschen, ohne nennenswerten Alkoholkonsum. Und keiner regt sich auf! So stellen wir uns die BRN vor……..

  2. Für mich ist hier gut zu erkennen, dass die Stadt hier nie wieder in die Vergabe und Organisation eingebunden werden sollte. Da gibt es dann zwar keine Biermeile, aber dafür echte Neustadt… eben mit Eigeninitiative, aber ohne Ballerman.. (lieber klein und fein..)

  3. Ich bin auch angenehm überrascht. Es war hier oben nachts nicht lauter als an anderen Wochenenden. Hatten Sorge, dass es wie letztes Jahr ausgeht, als trotz Ausfalls die Leute hier in Horden eingefallen sind & ihren Suff ausgelebt haben. Hoffen wir mal für Samstagnacht auf das Beste. Gerade auch angesichts der Hitze…

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.