Fliesen in der Neustadt – Teil XXI

An vielen Wänden der Neustadt kleben Fliesen an Hauswänden, viele von ihnen sind künstlerisch gestaltet. Manche führen ein späteres Eigenleben und werden umgestaltet. Andere Fliesen wiederum bleiben über Jahre hinweg nahezu unberührt. Die Neustädterin Laura stellt in dieser Serie die Fliesen im Viertel vor.

Teil XXI

Kreismusik neben der Musikschule
Kreismusik neben der Musikschule
Am Bischofsweg befindet sich der wohl beliebteste Softeisstand der Neustadt. In unmittelbarer Nachbarschaft gibt es die Kunst- und Musikschule mit den wohl meisten Schildern vor eine Laden weltweit. Inmitten dieser kunterbunten Vielfalt würde man die kleine Fliese mit der passenden Aufschrift „Kreismusik“ kaum wahrnehmen. Nur am frühen Morgen, wenn die Sonne von Osten her über den Bischofsweg lacht und noch kein Musikschulschild und kein Eislutscher den Blick verwehrt, dann kann man dieses kleine grün-blaue Kunstwerk bewundern. Die Fliese ist, wie schon die aus Folge VII offenbar eine Werbung für Käpt’n Peng.

Fliesen-Serie

Jeden Sonnabend stellen wir eine andere Fliese vor. Alle Beiträge finden sich unter dem Hashtag #fliesenkunst.

Enteignen? Wen? Den Eisladen? Käpt'n Peng? Das Fallrohr?
Enteignen? Wen? Den Eisladen? Käpt’n Peng? Das Fallrohr?

Softeis am Bischofsweg und kleine grün-blaue Fliese
Softeis am Bischofsweg und kleine grün-blaue Fliese
Bei Sonnenaufgang gut zu sehen.
Bei Sonnenaufgang gut zu sehen.

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Ferien-Programm

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.