Spielplatz fürs Bogenviertel?

Auf dem Drewag-Gelände zwischen Bahndamm und Friedensstraße soll ein Spielplatz entstehen. Um Ideen zu sammeln, hat die Projektschmiede in den vergangenen Tagen Kinder und Jugendlichen eingeladen, um auf der Brachfläche spielend Ideen zu sammeln, zu bauen, zu basteln, zu diskutieren und abzustimmen wie ihre Fläche zukünftig aussehen soll. Neustadt-Geflüster-Leser Christian ließ sich die Chance nicht entgehen und stapfte mit seinem Sohnemann dahin. Hier sein Bericht:

„Hallo Anton,

war gerade mit meinem Sohn dort und glücklicherweise wurden just die Ergebnisse des Ideen-Workshops der Kinder präsentiert.

Das Gelände wird ca. 2.000 Quadratmeter umfassen. Ab Eingang Ottostraße knapp 100 Meter Richtung Lößnitzstraße, ins Drewag-Gelände hinein knapp 25 Meter. Das Gelände wird von der Stadt gekauft, das soll schon fast in Sack und Tüten sein. Finanziert wird das Projekt aus EU-Mitteln. Baustart ist im Herbst 2012. Fertig soll der Spielplatz im Frühjahr 2013 werden. Der Spielplatz soll für Kinder und Jugendliche bis zu 14 Jahren sein.“

Konzept für Spielplatz auf dem Drewag-Gelände
Pläne für den Spielplatz auf dem Drewag-Gelände


Anzeige

Employer Branding

Für mehr Details gibt es morgen, Freitag, 9. März, um 20 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Grünen Ecke.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.