Anzeige

Brandt Brauer Frick im Kleinvieh Dresden

LouisdoOr hat ab heute Hermes-Paketstation

Eigentlich wollte Barbara Jost ihr Geschäft für Kinderkleidung und Spielzeug, das LouisdoOr, zum nahenden Jubliäum im Oktober hin aufgeben. Diesen Plan hatte sie wieder verworfen. Stattdessen heißt es jetzt „Ab die Post“.

Barbara Jost entschied sich zu einer Kehrtwende und führt ihren kleinen Laden erfolgreich weiter. Nicht alle Stammkunden haben die Planänderung mitbekommen. Sie werde oft gefragt, was sie jetzt ohne das Geschäft mache, berichtet Jost. Jedoch ist der Laden mit den Fairness-orientierten Marken und die in der Werkstatt selbst genähten Produkte wie Kuschelkissen & Co. dem Kundenstamm erhalten geblieben.

Hund Louis getarnt als Kuscheltier. Foto: Barbara Jost

„Wir legen Wert auf Langlebigkeit, unbedenkliche Materialien, kurze Transportwege und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Deshalb führen wir Marken wie Engel natur, Kallisto, barefoot oder Made with love schon lange erfolgreich im Alleinvertrieb“, so Inhaberin Barbara Jost.

Ab dem 23. Juli fungiert das LouisdoOr auf der Louisenstraße zusätzlich als Hermes-Paketstation. Im Oktober feiert der Laden 15-jähriges Jubiläum.

Anzeige

Blitzumzug

Anzeige

Societaetstheater

Anzeige

Pohlmann in der Groovestation

Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Anzeige

Innenstadtverdichtung in Dresden, Diskussion im Umweltzentrum

Anzeige

tranquillo

LouisdoOr

  • Louisenstraße 4
  • Montag 13 bis 18 Uhr, Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr (Gassipause 12:30 bis 13 Uhr und 15.30 bis 16 Uhr), Sonnabend 10 bis 14 Uhr
  • www.louisdoor.de
Artikel teilen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert