Das Hechtfest und die Schulwegsicherheit

Ab Herbst soll es im Hechtviertel Fahrradbügel geben, die verhindern sollen, dass Autos im Kreuzungsbereich abgestellt werden. Diesen Schritt in Richtung mehr Sicherheit für die zahlreichen Schülerinnen und Schüler der Hechtpark-Schule hatte eine Petition angestoßen (Neustadt-Geflüster vom 12. Oktober 2018).

Nebeneffekt der geplanten Fahrradbügel – der Hechtviertel-Verein sieht gewaltige Probleme auf das Hechtfest und die an den Kreuzungen geplanten Bühnen zukommen (Neustadt-Geflüster vom 5. Mai 2019). Nun lädt der Neustadt-Grüne Torsten Schulze Beteiligte und Anwohner*innen zum Gespräch.

Fahrradbügel-Gespräch

  • Montag, 20. Mai, 20 Uhr, St. Pauli Salon, Hechtstraße 32, 01097 Dresden
An der Kreuzung Hecht-/Fichtenstraße stand bisher immer eine große Bühne - ob das mit Fahrradbürgeln noch geht, ist derzeit unklar.
An der Kreuzung Hecht-/Fichtenstraße stand bisher immer eine große Bühne – ob das mit Fahrradbürgeln noch geht, ist derzeit unklar.

1 Kommentar zu “Das Hechtfest und die Schulwegsicherheit

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.