Neustädter Harz

Seit Ende 2014 gibt es die Dresdner Hip-Hop-Band „Neustädter Harz“. Am vergangenen Sonntag haben die vier Jungs um Joclevski ihr neues Musikvideo vorgestellt „Sechs Meter Neusig“. Gedreht wurde an der S-Bahnhaltestelle über dem Bischofsplatz. Wir haben uns mit Geezy B., den Neustädtern besser bekannt als Gisela Björn, unterhalten.

Neustädter Harz - Foto: Objective Eye

Neustädter Harz – Foto: Objective Eye

Seit wann gibt’s die Band?
Die Band entstand, nachdem wir schon ein Weilchen zusammen Musik gemacht haben, gegen Ende 2014. Wir hatten verschiedene Auftritte unter den einzelnen Namen. Das war über die Zeit etwas anstrengend. So haben wir beschlossen unter einem gemeinsamen Pseudonym als Kollektiv aufzutreten und zu veröffentlichen.

Wieso Neustädter Harz?
Wieso Neustadt-Geflüster? :)

Wie würdet ihr euren Musikstil beschreiben?
Vermutlich schon klassischer Hip-Hop. Aber wir probieren uns auch gerne aus, sei es im Proberaum, wenn sich jeder ein Instrument nimmt und einfach losgespielt wird oder wenn wir mit unkonventionellen Methoden einen Beat bauen oder einen Text schreiben. Aber so generell versuchen wir natürlich, einfach ein Stück zeitlose Musik zu schaffen.

Wer sind die Bandmitglieder?
Das sind Joclevski, der MC mit der längsten Erfahrung auf der Bühne. Doggtor Dresden (unser DJ und zuständig für den Bezirk Dresden-Weißig und Schnurrbärte), Franzman, der ein sehr gutes Musikempfinden hat und jeden Tag mindestens einen Beat baut (er baut die meisten Beats bei NH) und natürlich ich als zweiter MC aka Geezy B.

Dreharbeiten auf dem S-Bahnhof am Bischofsplatz. Wieso dort?
Die Idee kam weil noch niemand dort gedreht hatte und wir natürlich immer interessante Orte suchen die unser Viertel zeigen und repräsentieren. Ach und übrigens, das Blut am Plektrum war echt.

Kann man euch demnächst mal live sehen?
Ja, am 23. Juli haben wir einen Auftritt in Görlitz, am 6. August einen in Dresden-Kaditz und am 26. August spielen wir in Kamenz. Darüber kann man sich aber auch immer gerne im Interwebs informieren. Wenn dann bald unser neues Release erscheint(Daily Dose), werden wir das bestimmt auch live performen. bis dahin, Liebe Grüße aus dem Neustädter Harz.

Neustädter Harz

linie

5 Kommentare zu “Neustädter Harz

  1. mrstxd
    21. Juli 2016 at 07:01

    Ich muss ganz schön die Ohren spitzen, um den Text zu hören um in anschließend zu verstehen…nicht meins aber cool !
    Gisela Björn – DAS ALTE LIED ist echt abgefahren, besonders der zweite Teil des Videos birgt für meine Wenigkeit viel Wahrheit…Danke.

  2. Rolf
    21. Juli 2016 at 12:32

    Niedlich

  3. susi
    22. Juli 2016 at 14:21

    Ach Gottchen, ganz schön peinlich! :/

  4. 20. Oktober 2016 at 00:05

    Ich brauch dieses Neustädter Harz. :D
    Nein ernsthaft. Gute Lines, guter, simpler Beat. Eigentlich kann man nur sagen: weiter so! Ich würde gerne mehr hören. Das allererste mal, dass ich überhaupt was aus Dresden mitbekomme.

  5. 28. Dezember 2016 at 13:21

    Endlich mal Alternativen in der Rapmusik! Toll gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie