Alles im Plan in der Planwirtschaft!

Sabrina Dittrich ist die Restaurantleiterin in der Planwirtschaft. Foto: Youssef Safwan

Sabrina Dittrich ist die Restaurantleiterin in der Planwirtschaft. Foto: Y. Safwan

Von Mai bis Juli hatte die wohl bekannteste Szene-Kneipe der Dresdner Neustadt geschlossen. Der Mietvertrag war ausgelaufen. Der ehemalige Betreiber Ronny Henschel hätte zwar gerne weiter gemacht, aber der Vermieter hatte andere Pläne. Jetzt hat Sabrina Dittrich die Restaurantleitung übernommen.

Von außen nahezu unverändert: die Planwirtschaft - Foto: Youssef Safwan

Von außen nahezu unverändert: die Planwirtschaft – Foto: Youssef Safwan

Die neue Planwirtschaft sieht irgendwie noch fast genauso aus wie die alte. Und dafür drei Monate dicht und ausgerechnet zum 25. Geburtstag? Denn die Planwirtschaft wurde im Juni 1990 zur Gründung der Bunten Republik Neustadt eröffnet. Damit ist sie eine der ältesten Szene-Kneipen, die noch existiert. Aber im Unterschied zur „100“ auf der Alaunstraße haben hier Betreiber und Personal häufig gewechselt. Außerdem ist die Kneipe mehrfach umgestaltet worden.

Sabrina führt durch die Räume: „Die Toiletten sind komplette neu und auch die Küche“. Sonst ist das Interieur aber geblieben. Die Renovierung hat wohl etwas länger gedauert als ursprünglich geplant. Aber seit dem 3. August ist das Kneipchen nun wieder geöffnet.

Früher, in den 90ern, war die „Plane“ eine hippe Intellektuellen-Bar mit billigem Wein, wackligen Tischen und jeder Menge Nikotin-Dunst. Dann wurde das Szeneviertel bekannter und die Kneipe fand den Weg in diverse Reiseführer. Der ursprüngliche Name wurde zum Programm, das Kneipchen umgerüstet und mit DDR-Devotionalien ausgestattet. Die Weinpreise stiegen und die Qualität von Futter und Getränken auch.

Ab 7.30 Uhr Frühstück und bis kurz nach Mitternacht geöffnet. Foto: Youssef Safwan

Ab 7.30 Uhr Frühstück und bis kurz nach Mitternacht geöffnet. Foto: Youssef Safwan

Mit dem Nichtraucherschutzgesetz wurden die Raucher in den Keller verbannt, der dann als Whisky-Höhle eine kleine Karriere machte. Das ist inzwischen vorbei, ebenso das unüberschaubare Tee-Angebot. Die Planwirtschaft ist inzwischen eine ganz ordentliche Speisegaststätte geworden. Sabrina stellt die Vorzüge heraus: „Eine Kneipe für jeden mit preiswertem Essen.“ Nicht besonders ausgefallen, scheint aber gut zu funktionieren.

  • Planwirtschaft, Louisenstraße 20, 01099 Dresden, Telefon: 0351 8013187, Öffnungszeiten: täglich von 7:30 bis 1 Uhr
Das Ambiente in der Kneipe hat sich kaum verändert. Foto: Youssef Safwan

Das Ambiente in der Kneipe hat sich kaum verändert. Foto: Youssef Safwan

linie

4 Kommentare zu “Alles im Plan in der Planwirtschaft!

  1. Alraune
    24. August 2015 at 20:46

    als der Dora noch da war, war es super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie