Anzeige

Semper Oberschule Dresden

Kunst auf dem Mast

Hier wird die Kunst auf die Spitze getrieben
Hier wird die Kunst auf die Spitze getrieben - Anklicken zum Vergrößern

Dank an den Gehilfen Oph.

Artikel teilen

13 Ergänzungen

  1. Pingback: Dresden Neustadt
  2. Diese Installation soll sicher darauf hinweisen, dass es, trotz eifriger Bemühungen Einzelner, immer noch zu wenige verkaufsoffene Sonntage in DD gibt … :-P

    Und deshalb sollte die Bildunterschrift eher lauten: ‚Konsum* auf die Spitze getrieben‘ oder ‚Spitzenumsätze in der Neustadt‘.

    (*ob der Wagen aus’m Konsum ist, entzieht sich meiner Kenntnis)

  3. Pingback: Dresden Neustadt
  4. Pingback: elena q
  5. Also gut, betrachten wir die einzelnen Elemente der Installation etwas näher:

    – Einkaufswagen für Kinder
    – mit ukrainischer Flagge
    – platziert auf einen Verbotsschild

    Daraus kann man nur schließen, dass dies ein Werk ukrainischer Konsum-Kritiker sein muss. Die uns damit sagen wollen, dass Kinder nicht (so viel) einkaufen sollen.
    (Kennt man doch sicher auch in der Ukraine – ständig ein neues Handy, dazu Klingeltöne, ungesunde Snacks, Alcopops …)

  6. ach schön, Steffan. Dich merk ich mir und frag dich fortan immer wenn ich mal wieder Kunst nicht kapiere.

  7. Pingback: Torsten Lunze
  8. @steffan das klappte auch ohne Erklären, mit Assoziationsfreewheeling, so ähnlich wie Finnegan’s-Wake-Lesen

Ergänzungen gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.