Tischendorf in der Antonstadt

„Romance of a Rabbit Soul“, Öl und Acryl auf Papier, 53 x 41 cm, 2017

„Romance of a Rabbit Soul“, Öl und Acryl auf Papier, 53 x 41 cm, 2017

In der Galerie Antonstadt auf der Kamenzer Straße wird heute Abend die Ausstellung „Contaminated Dream“ mit Werken des Malers Ekkehard Tischendorf eröffnet. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Die Ausstellung ist dann noch bis zum 22. Dezember zu sehen.

Die Anfang des Jahres 2018 gegründete Galerie Antonstadt ist Primärgalerie für figurative und abstrakte zeitgenössische Malerei. Ihre Gründer Markwart Faussner und Oliver Kratz verstehen die Galerie als Plattform für Künstler mit Bezug zu Dresden.

Nach einer Gruppenausstellung und einer Einzelausstellung von Sophia Schama folgt nun „Contaminated Dream“ des in Wien und Dresden arbeitenden Ekkehard Tischendorf. Seine Ausstellung präsentiert kontrastreiche Farben und schlagfertige Motive.

Was ist ein kontaminierter Traum? Dieser Frage stellt sich Ekkehard Tischendorf in seiner Ausstellung mit vielschichtiger Malerei. In Arbeiten auf Leinwand und Papier schafft Tischendorf ambivalente Lösungen, die sich mit dem vergifteten Verhältnis von Traumillusion und Realität beschäftigen. Der Traum beansprucht für sich einen Bereich, der Glück, Sehnsucht und Romantik innehält. Er wird aber durch die Erkenntnis gestört, die den nicht unwesentlichen Anteil von Täuschung im Traum enttarnt, so der Künstler.

Ekkehard Tischendorf ist 1976 in Dresden geboren, hat hier erste künstlerische Schritte unternommen. Weitere Stationen seines Schaffens sind Leipzig, Düsseldorf und Wien. Er ist Vorstandsmitglied im Künstlerbund Dresden.

„Contaminated Dream“ in der Galerie Antonstadt

Vernissage: 10. Novebmer, 19 Uhr, Einführung: Günther Oberhollenzer, Kurator Landesgalerie Niederösterreich, Krems, Ausstellungsdauer: 11. November bis 22. Dezember, die Galerie in der Kamenzer Straße 19, 01099 Dresden, ist Dienstag- Sonnabend jeweils von 13 bis 19 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.
www.galerie-antonstadt.com
„Romance of a Rabbit Soul“, Öl und Acryl auf Papier, 53 x 41 cm, 2017

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie