Felix Räuber im Societaetstheater

Felix Räuber im Societaetstheater - Foto: PR
Felix Räuber im Societaetstheater – Foto: PR
Felix Räuber, einst Frontmann der Combo Polarkreis 18 (Allein Allein) hat ein neues Soloprojekt gestartet. Darin versucht er Neoklassik und Elektronik mit Popmusik zu verbinden. Dafür arbeitet er unter anderem mit Stargeigeger Daniel Hope und dem Elektro-Komponisten Nils Frahm zusammen.

Am vergangenen Freitag hat er zu diesem Soloprojekt seine EP „Wall“ veröffentlicht. Am Dienstag, 29. Mai, gibt es dazu ein exklusives und recht intimes Konzert im Societaetstheater mit Streichensemble und Band.

Solo erschafft Räuber ein intensives cineastisches Hörerlebnis, das den Zuhörer durch seine sorgsam entwickelte Geschichte leitet, an der er während der letzten Jahre in seinem Schlafzimmer-Studio gearbeitet hat. Er lieferte auch den Soundtrack zu Sebastian Lindas bombastischem Film „At home outdoors“.

Das Video zu „WALL“ hat es bis zum Filmpreis nach Paris geschafft. Hier ansehen.


Anzeige

Palais-Sommer

Räuber im Societaetstheater

  • Dienstag, 29. Mai, 20 Uhr im Gutmann-Saal im Societaetstheater, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden.
  • Es gibt noch wenige Restkarten (ab 11 Euro). Das Neustadt-Geflüster verlost einmal zwei Freikarten. Bitte eindeutiges Interesse in die Kommentarspalte schreiben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Felix Räuber im Societaetstheater - Foto: PR/Philipp Haas
Felix Räuber im Societaetstheater – Foto: PR/Philipp Haas

18 Kommentare zu “Felix Räuber im Societaetstheater

  1. Interessantes Projekt. Kann leider zu dem Termin nicht.
    Könntest Du aber aus dem Stargeigerer einen echten Musiker machen?

  2. Deutlich größeres Interesse als an dem, was hier gerade in der Uni abgeht…
    Und darüber hinaus.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.