Neu durchstarten

Modeberatung für das Fotoshooting

Modeberatung für das Fotoshooting – Foto: IDA

Dresdner Ehrenamtliche wollen Flüchtlingen den Einstieg in das Berufsleben erleichtern. Dabei geht es vor allem um ein Engagement über Deutschkurse hinaus. Bei einem konkreten Projekt wurden 18 Geflüchtete bei der Erstellung von Bewerbungsmappen unterstützt.

Das Projekt wird realisiert von den Malteser Integrationslotsen vom Treff Arbeitssuche und der Studentischen Initiative „In Dresden Ankommen“ (IDA). Die Erstellung bestand aus drei Phasen: Vorbesprechung, Fotoshooting und Perfektionierung des Lebenslaufes. Das Fotoshooting fand am Sonnabend, den 24. März in den Veranstaltungsräumen des Vereins „Schwarzes Schaf e.V.“ (Louisenstraße) statt. Dabei entstanden ansehnliche Bewerbungsfotos. Aktuell erstellen die Ehrenamtlichen gemeinsam mit den Geflüchteten die Lebensläufe.

Moritz Montenegro von IDA erklärt: „In meiner Arbeit beim Hausaufgabentreff habe ich gemerkt, dass immer mehr Menschen sehr gut Deutsch sprechen und somit der Grundstein für den Eintritt ins Berufsleben gelegt haben. Aber sie brauchen auch in anderen Bereichen Unterstützung“. Mitarbeiter vom Malteser Hilfsdienst bestätigen, dass immer mehr Geflüchtete Sprachniveaus erreichen, die sie für Ausbildung, Job oder auch ein Studium qualifizieren.

Aufftakttreffen von IDA und den Malteser Integrationslotsen

Aufftakttreffen von IDA und den Malteser Integrationslotsen – Foto: IDA

„Tadellose Bewerbungsunterlagen sind elementare Voraussetzung für weitere Schritte in Richtung Beruf und Karriere“, ergänzt Lara Jo Pitzer vom Organisationsteam. Mit der Aktion wollen die Helfer, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sowie die gesellschaftliche Teilhabe von Geflüchteten steigern.

„Außerdem wünschen wir uns ein Bewusstsein für die anstehenden Herausforderungen“, sagt Montenegro und fügt hinzu: „Für den Erfolg der Integration von Geflüchteten in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt kann jeder von uns etwas tun.“

Am Donnerstag, 26. April werden die Lebensläufe dann feierlich an die Geflüchteten übergeben. Die Veranstaltung findet von 17 bis 19 Uhr am Dammweg 6 statt. Sie ist für jeden offen, der sich für die Flüchtlingsarbeit interessiert.

Weitere Informationen zum Thema Integrationshilfe unter

linie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie