Taxi gegen Bahn

Bahn rammt Taxi  - Foto: Roland Halkasch

Bahn rammt Taxi – Foto: Roland Halkasch

Heute Nachmittag kurz nach 15 Uhr hat sich auf der Marienbrücke ein Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrer eines Taxis war in Richtung Altstadt unterwegs. Kurz nach der Haltestelle auf der Antonstraße wollte er über die Sperrfläche wenden. Dabei übersah er offenbar eine Straßenbahn der Linie 4. Der Bahnfahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 33 Tonnen schwere Bahn krachte in die Seite des Minivans (VW Touran).

Verletzt wurde niemand, allerdings entstanden wegen des Unfalls schwere Verkehrsbehinderungen. Gegen 16.15 konnten die Straßenbahnen der Linien 4, 6 und 11 wieder normal fahren. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Unfälle auf der Marienbrücke sind keine Seltenheit (Neustadt-Geflüster vom 13. Januar 2016). Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurde vor einiger Zeit extra die Sperrfläche eingeführt

Stau nach Unfall auf der Marienbrücke - Foto: Roland Halkasch

Stau nach Unfall auf der Marienbrücke – Foto: Roland Halkasch

linie

5 Kommentare zu “Taxi gegen Bahn

  1. strabakuscheln
    2. November 2017 at 19:53

    Sperrflächen kennen nur die Leute die sich auch an die StVO halten. Ich unterstelle mal einfach allen Taxifahrern, dass sie glauben immer alles im Griff zu haben und deshalb die Verkehrsregeln entsprechend auslegen … wo kein Poller, da ein Weg …. sieht man immer, dass vor allen Taxis gern mal auf Fusswegen, Radwegen, Zufahrten, …. parken.
    Aber egal, die Fahrer beneide ich auf keinen Fall – daher toleriere ich das Alles.
    Wenn jetzt solch ein Unfall passiert, kann man nur hoffen : kein Fahrgast zum Zeitpunkt und der Taxifahrer kommt mit einem Schrecken davon … und irgendjemand lernt mal was dabei …. so jetzt Feuer frei

  2. Erichsen F.
    2. November 2017 at 21:57

    Ja, Taxifahrer fahren gerne mal im Resthirn-im-Powersafe-Mode. Aber die Transporterkutscher eifern ihnen da fleißig nach.

  3. Experte F.
    3. November 2017 at 15:31

    > Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.
    Ich glaub da kann ich helfen. Die steht oben im Text: „wollte er über die Sperrfläche wenden. Dabei übersah er offenbar eine Straßenbahn der Linie 4.“

    > Resthirn-im-Powersafe-Mode
    Du arbeitst im Transportgeschäft?

  4. schlechte Zeiten
    3. November 2017 at 16:28

    Ein ähnliches Bild (Auto versus Straßenbahn) gerade auf der Rothenburger…

  5. Erichsen F.
    3. November 2017 at 19:15

    Erichsen F. an Experte F:
    Jawoll, ich transportiere das in meinem Körper gefangene Gotteshirn permanent von A nach B, manchmal über C, und gelegentlich sogar wieder zurück. Sollte ich gerade mal nichts zu tun haben, tranportiere ich es zu anderen Personen, um es Selbigen als externes Hirn zur Verfügung zu stellen.

    $%Hirn an Finger: Bewegung Stopp!!!%$

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

linie