In den Neustadt-Kinos ab 2. Juni

Thalia: „Der Moment der Wahrheit“

Kino ab 2. Juni: Der Moment der Wahrheit
„Der Moment der Wahrheit“
New York, September 2004. Mary Mapes wird als Produzentin des erfolgreichsten TV-Nachrichtenmagazins des Landes allseits respektiert und geschätzt. Auch privat führt sie ein glückliches Leben mit ihrer Familie. Doch als ihrem Team mitten im Präsidentschaftswahlkampf „Bush vs. Kerry“ brisante Informationen über Dokumente aus den 1970er Jahren zugespielt werden, die belegen sollen, dass George W. Bush sich mit Hilfe seiner Familie vor einem Militäreinsatz im Vietnamkrieg gedrückt hat, gerät ihr Leben aus den Fugen. Es beginnt ein Kampf um persönliche und journalistische Integrität und Unabhängigkeit… Im Thalia im englischen Original mit Untertiteln.
Weitere Infos

Schauburg: „Vor der Morgenröte“

Kino ab 2. Juni: Vor der Morgenröte
„Vor der Morgenröte“
Der Film erzählt episodisch aus dem Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil. Auf dem Höhepunkt seines weltweiten Ruhms wird er in die Emigration getrieben und verzweifelt angesichts des Wissens um den Untergang Europas, den er schon früh voraussieht. Die Geschichte eines Flüchtlings, die Geschichte vom Verlieren der alten und dem Suchen nach einer neuen Heimat.
Weitere Infos

Schauburg: „Doktor Proktors Zeitbadewanne“

Kino ab 2. Juni: Doktor Proktors Zeitbadewanne
„Doktor Proktors Zeitbadewanne“
Als Lise und Bulle eine außergewöhnliche Postkarte erhalten, abgeschickt 1969 in Paris, ist schnell klar, dass ihr bester Freund, der sympathisch verrückte Erfinder Doktor Proktor, dort in Schwierigkeiten steckt. Und schon bald befinden sich Lise und Bulle bald auf einer unglaublichen Reise durch Raum und Zeit…
Weitere Infos

Schauburg: „Agnes“

Kino ab 2. Juni: Agnes
„Agnes“
Sachbuchautor Walter verliebt sich in die Physikstudentin Agnes. Ihre radikale Haltung zum Leben fordert ihn. Eines Tages macht Agnes einen frappierenden Vorschlag: Walter soll eine Geschichte über ihre gemeinsame Liebe schreiben. Anfänglich ist das ein harmloses Spiel, doch bald schon übernimmt die gemeinsame Geschichte das Kommando und die Frage ist, wer ihr Autor ist. Agnes folgt dem Bild, das Walter aufs Papier bringt und spürt doch bald, dass ihm das Erzählen wichtiger ist als die Erfüllung ihrer Liebe. Als Walter das begreift, sieht er den einzig wahren Schluss der Geschichte vor sich, einen Schluss, der sie ihre Liebe und Agnes das Leben kosten kann.
Weitere Infos

Anzeige

Simmel - handgemacht

Anzeige

Tranquillo bunt und fair

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Dresdner Spirituosen Manufaktur

Schauburg: „Everybody wants some!“

Kino ab 2. Juni: Everybody wants some!
„Everybody wants some!“
Jake landet nach der High School bei einer etablierten College-Mannschaft. Dort wimmelt es von Angebern, Frauenhelden und Draufgängern, für die alles außer Sport und Schule im Vordergrund steht. Dabei treffen sie auch auf Beverly, die nur Augen für Neuling Jake hat. Gemeinsam versuchen die Jungs zwischen Männerfreundschaften, Rivalitätskämpfen und Leidenschaft ihren Weg ins Erwachsensein zu finden. Richard Linklater entführt seine Zuschauer in die wilden 80er Jahre und lässt seine Jugend Revue passieren.
Weitere Infos

Schauburg: „Der Nachtmahr“

Neustadt-Kino ab 2. Juni: Der Nachtmahr
„Der Nachtmahr“
Kraftvoller Kinorausch am Puls der Zeit: Die phänomenale Neuentdeckung Carolyn Genzkow brilliert in »Der Nachtmahr« in der Rolle der Tina, die ihre durchtanzten Nächte in den Berliner Clubs verbringt und eines Nachts auf ein unheimliches Wesen trifft.
Weitere Infos

Thalia: „Parchim International“

Kino ab 26. Mai: Parchim International
„Parchim International“
Großer Traum, Wagnis, realisierbare Utopie oder einfach nur Spinnerei eines durchgeknallten „Investors“? Bei Parchim in Meck-Pomm soll ein Luftdrehkreuz für den internationalen Reise- & Güterverkehr entstehen, meint zumindest Jonathan Pang aus China, der den alten Militärflughafen im Jahr 2007 erwarb.
Weitere Infos

Kino ab 2. Juni: Freikarten

  • Das Neustadt-Geflüster verlost diese Woche zweimal zwei Freikarten in den Neustadt-Kinos für die laufende Kinowoche, also bis nächsten Mittwoch. Bitte im Kommentar den entsprechenden Film und das Kino angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Alle Dresdner Kinos und Filme unter www.kinokalender.com

Anzeige

Speiseplanapp

Anzeige

Fit together mit Claudia Seidel

Anzeige

Kinderrad - Jahresmiete

Anzeige

Blaue Stunde im Kupferstichkabinett

Anzeige

Neustadt-Flimmern

19 Kommentare zu “In den Neustadt-Kinos ab 2. Juni

  1. Hallo Team! Mich würde „Agnes“ oder „Vor der Morgenröte“ in der Schauburg begeistern, Danke!

  2. „Der Nachtmahr“.. Ich hab ihn immernoch nicht gesehen, es wird Zeit! In der Schauburg, es wäre wunderbar.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.