Endlich: Mehr Gastronomie für die Neustadt

Can Mangal auf der Alaunstraße - Eröffnung im Frühjahr
Can Mangal auf der Alaunstraße – Eröffnung im Frühjahr
Im neu erbauten Haus auf der Alaunstraße prangt schon eine riesige Leuchtreklame „Can Mangal Restaurant“. Den Betreiber kennt man vom Babos nebenan. Das Mangal wird aber keine weitere Döner-Verkaufsstelle, sondern ein richtiges Restaurant: „ruhig und klassisch“ versichert der Betreiber am Telefon. Der Name weist auf die anatolischen Wurzeln hin: Mangal steht für Grill und Can für die Seele oder das Leben. Die Eröffnung ist für das Frühjahr geplant.

Wesentlich weiter ist man da im „Ibras“, das Bistro scheint schon komplett eingerichtet, doch geöffnet ist noch nicht. Auch der Nachbar vom Toscana konnte keine Auskunft über die Eröffnung geben. Hier soll es künftig sudanesische Küche geben. Die Karte lässt auf schnelles Essen schließen: Sandwiches, Snacks und Speisen mit Salat dazu Tee und Hibiskusblütensaft. Mit dem gleichen Namen und Logo gibt es schon ein Bistro in Erfurt, dass in den einschlägigen Portalen sehr gelobt wird. Man darf gespannt sein. Zuletzt war hier für ganz kurze Zeit ein Eiscafé beheimatet.

Ibras - sudanesisches Bistro auf der Louisenstraße
Ibras – sudanesisches Bistro auf der Louisenstraße

21 Kommentare zu “Endlich: Mehr Gastronomie für die Neustadt

  1. Was kommt eigentlich in die Räume des ehemaligen Schuhgeschäftes neben dem Devil’s Kitchen auf der Alaunstr. gegenüber der Scheune rein? Hier war mal die Rede von einem israelischen Kaffeehaus. Ist das noch aktuell?

  2. hannes: Bei dem, was man mancherorts als „deutsche Küche“ identifizieren kann, hat sie es vielleicht verdient.

  3. Ibras! Unglaublich lecker! Ich war so oft in Erfurt und hab immer bedauert, dass es so einen Laden nicht in Dresden gibt. Ein Gaumenschmaus – sehr empfehlenswert!

  4. @Hannes: Fakten bitte, wo und wie stirbt sie aus? Gestern hab ich (vielleicht mein letztes?) Rostbrätl gegessen. Hat nicht islamisch geschmeckt.

  5. Da hat der Besitzer vom Babos wohl gesehen, dass das Ocakbasi gut läuft und versucht’s jetzt auch mit einem richtigen türkischen Restaurant.

    Ein sudanesisches Bistro gibt’s glaub ich noch nicht in der Neustadt, oder? Sehr schön!

    Beiden viel Erfolg!

  6. Folgende Übersetzungen des Restaurantnamen sind möglich:

    Grill des Lebens
    Lebensgrill
    Seelengriller
    Grill der Seele
    Grillen für die Seele

    ferner:
    Seelenglut
    Lebe…

    Ersters erinnert mich an einen Werbejingle aus den 90ern:
    „Dann kannst du im Grill des Lebens Erster sein.“
    Oder so ähnlich. :-D
    Getestet wird auf jeden Fall und Anton, danke für diese „bissige“ Überschrift.

  7. @hannes:
    Es gibt keine „deutsche Küche“, sondern ein Konglomerat aus verschiedenen regionalen Speisen. Es gibt ja nicht mal eine einheitliche sächsische Küche.
    Das einzige Essen, was wirklich deutschlandweit gegessen wird, ist wahrscheinlich die Bratwurst mit Pommes.

  8. Das Ibras hat seit letzten Freitag geöffnet! Und es schmeckt wie das Original aus Erfurt :) Geht alle hin!

  9. …gibts da en Missverständnis? Ibras is glaube auch brandneu, aber neben dem Reisebuch Laden… ( Louise)
    @Tom, ist ein sudanesisches Bistro :)),Ocakbasi kannste vergessen, dann lieber Orient Grill ( ehemals Sandhaus) lg

  10. @Anton ….Ehemals Schuladen soll meines Wissens eine Art Shisha-Bar werden, die sich laut Aussage vom Besitzer,qualitativ stark von den Bestehenden absetzen soll.

  11. Das Ibras habe ich gerade mal probiert und die Köfte haben durchaus gemundet. Da freu ich mich schon drauf den Rest der Karte zu probieren.
    Schade nur, dass der Laden so auf Fast Food ausgerichtet ist. Die Einrichtung wird hoffentlich auch noch etwas gemütlicher.

  12. Ja, leider sieht es von außen nicht sehr gemütlich aus. Aber das war in Erfurt damals auch so. Dann wurde der Laden mal für 3 Wochen geschlossen und man fand nachher einen schickeren Imbiss vor. Sparflammen-Modus vllt…

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.