Blau meets Blå

OT - Bild Ulrike Kampmann
OT – Bild Ulrike Kampmann
Malerei, Aquarelle und Lithografien von Ulrike Kampmann und Lars Lundquist sind ab heute unter dem Titel „Blau meets Blå“ im Kunstfoyer des Kulturrathauses zu sehen. Die Ausstellung „Blau meets Blå“ sucht den künstlerischen Dialog über Generationen und Ländergrenzen hinweg.

Die Dresdner Künstlerin Ulrike Kampmann traf vor einigen Jahren während eines Stipendiums der Landeshauptstadt Dresden in Tidaholm den schwedischen Künstler und Leiter der dortigen Druckwerkstatt Lars Lundquist. Beide waren fasziniert von der Nähe ihrer Arbeiten, die sich unabhängig voneinander entwickelt hatten. Grundlage ihres jeweiligen Werks ist das Erfassen von Naturräumen, von Landschaften mit ihren unterschiedlichen Lichtstimmungen und Farbklängen, die sie in abstrakte Kompositionen übersetzen. Von Lars Lundquist sind im Kunstfoyer exzellent gedruckte Farblithografien zu sehen, während Ulrike Kampmann Malerei und Aquarelle zeigt.

  • Die Ausstellung wird 19 Uhr mit einer Einführung von Susanne Greinke von der Hochschule für Bildende Künste Dresden eröffnet und ist im Kunstfoyer des Kulturrathauses auf der Königsstraße immer von Montag bis Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 16 Uhr zu sehen.

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.