Bye, bye, Bui?

Verstörte Kunden berichteten mir, seit gestern habe der beliebte Lebensmittel- und Allerlei-Laden auf der Louisenstraße geschlossen. Auf einem winzigen Zettelchen steht die Erklärung.

Was für ein Schreck, aber ab morgen ist das Lädchen wieder normal geöffnet.
Was für ein Schreck, aber ab morgen ist das Lädchen wieder normal geöffnet.

Darauf die Erklärung, ein Krankheitsfall zwingt zu der vorübergehenden Schließung, ab morgen, 3. September, hat das Lädchen wieder ganz normal auf. Dann heißt es wieder „Buy by Bui„. Vielen Dank an Tony für das Foto.

10 Kommentare zu “Bye, bye, Bui?

  1. Totgesagte leben länger!
    Um Gerüchten vorzubeugen:
    Unter anderem befindet sich die flotte, mitarbeitende Fee der „Institution Bui“ derzeit im Krankenhaus.
    Förderliche Genesungswünsche richte ich gern aus.

  2. stand grad vor der verschlossenen tür…. gehts heute halt ohne abendbrot ins bett…

    gute besserung für die mitarbeitsfee

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.