Im Rücken der Künstler

Ai Weiwei in Peking - Foto: André Smits
Ai Weiwei in Peking – Foto: André Smits
Am Donnerstag wird die der Galerie Holger John eine neue Ausstellung eröffnet: „Im Rücken der Künstler“. Der niederländische Fotograf André Smits reist seit sechs Jahren kreuz und quer durch die Welt, um Künstler zu treffen und steht erst am Anfang seines „art project without end“. Das Bild, das er dann mit seiner Fotokamera macht – stets sucht er die Person in ihrem Arbeitszimmer oder Atelier auf und stets nimmt er sie von hinten auf – ist aber nicht das Ergebnis oder der Höhepunkt seiner Arbeit.

Als Konzeptkünstler weiß Smits um den Zusammenhang seines Projekts, bei dem es keinen Anfang und kein Ende gibt, kein Ziel und kein Versagen. 2400 Rückenbilder hat er bereits genommen.

Smits: „Das Projekt kann ja noch ein paar Jahrhunderte fortgesetzt werden, oder vielleicht auch für immer“

Leonid Baranov in Moskau - Foto: André Smits
Leonid Baranov in Moskau – Foto: André Smits
Zur Vernissage am Donnerstag wird der Fotograf und Künstler André Smits anwesend sein Die Begrüßung spricht Martin Chidiac vom Amt für Kultur und Denkmalschutz.

  • André Smits: „Im Rücken der Künstler“, Vernissage, Donnerstag, 7. August, 19 Uhr, Galerie Holger John, Rähnitzgasse 17, Ausstellung: 8. August bis 1. September, Dienstag bis Sonntag, jeweils 14 – 19 Uhr.


Anzeige

Literatur Jetzt

Kommentieren gern, aber bitte recht freundlich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.